Sollten Sie im Zusammenhang mit der Internationalisierung von Unternehmen die beiden Abkürzungen FDO und FTO hören bzw. lesen, dann können Sie sich vielleicht erstmal nichts daruntervorstellen. Deswegen möchten wir euch hier kurz die beiden Abkürzungen FDO und FTO näher erklären.

Bei den beiden Abkürzungen geht es um die so genannte Auslandsquote. Die Auslandsquote ist ein quantitatives Merkmal des Internationalisierungsgrades, welcher wiederum das Verhältnis von Inlands- und Auslandsaktivitäten beschreibt. Dies erklärt nun auch die beiden Abkürzungen:

1. FDO Ratio bedeutet ausgeschreiben: Foreign to domestic operation. Das bedeutet, dass diese Kennzahl die Quote zwischen Auslands- zu Inlandszahlen beschreibt

2. FTO Ratio steht für Foreign to Total operation und beschreibt die Auslandszahlen zu den Gesamtzahlen.

Hier kann zum Beispiel nach Bestandsgrößen eine Kennzahl erstellt werden. Dies wäre dann die Zahl der ausländischen Mitarbeiter im Verhältnis zu denen im Inland

Oder die Kennzahl wird nach Bewegungsgrößen ermittelt. Ein Beispiel hier wäre der Im Ausland erwirtschaftete Gewinn eines Unternehmens im Verhältnis zum Umsatz im Inland

Sie wissen nun, was die beiden Abkürzungen FDO und FTO bedeuten und welche Kennzahlen bzw. Quten man damit bei internationalen Unternehmen berechnen kann.


Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location