Der Ruhepuls und der Blutdruck sind wichtige Werte, die im Zusammenhang mit der Herzfunktion ermittelt wird. Damit diese Werte aber nicht verfälscht werden und man sich selbst unnötig Sorgen über das Ergebnis macht, ist es wichtig, dass der Ruhepuls und der blutdruck richtig gemessen werden. Damit das bei euch zu Hause auch gut klappt, haben wir hier eine kleine Anleitung verfasst, wie man den Ruhepuls und den Blutdruck am besten messen kann.

Wir gehen davon aus, dass die messung mit einem Blutdruckgerät für die Hand oder manuell an der hand durchgeführt wird. Das gilt es dabei zu beachten:

1. Vor der Puls-Messung "ruhig" werden

Wie der Name "Ruhepuls" schon sagt, soll der Wert den Zustand des Herzpulses darstellen, wenn er in Ruhe ist. Deswegen sollten Sie sich vor einer Messung ca. 5 Minuten auf die Couch oder das Bett legen. Am besten ist es, wenn Sie davor nichts gegessen haben. Auch Kaffee wirkt sich auf Ihren Puls aus. Deswegen wird empfohlen den Ruhepuls in der früh zu messen.

2. Schmuck abnehmen um Werte nicht zu verfälschen

Legen Sie alle Armbänder, Uhren etc. ab bevor Sie Ihren puls messen. Diese könnten sonst den Wert der Ergebnisse verfälschen

3. Arm in der richtigen Position liegen lassen

Ihr Arm sollte bei der Messung des Ruhepulses ruhig neben Ihnen liegen. (Körper liegend). Sollten Sie die Messung im Sitzen durchführen, so sollte die Hand, an welcher der Puls gemessen wird, auf Höhe der Brust (Herzens) sein. Nur so wird der Puls in Kombiantion mit dem Blutdruck optimal gemessen.

Wenn Sie diese drei Punkte beachten, dann sollten Sie die bestmöglichen Ergebnisse im Messen des Pulses und des Blutdruckes haben.


Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?