Das Fach Mathematik kann einen in der Schule schon manchmal den letzten Nerv kosten. Schnittpunkte berechnen zum Beispiel kann für den ein oder anderen, der nicht sonderlich Mathe affin ist schon ein Problem werden, wenn er nicht weiß, wie er eine solche Aufgabe richtig anpacken soll.

Wir wollen euch hier ein wenig helfen wie man den Schnittpunkt zweier Geraden im Fach Mathematik berechnet.

Und das funktioniert so:

Wir haben folgende Geradengleichungen:

f(x)=5x+9 und g(x)=-9x-5

Zuerst setzen wir die beiden Gleichungen gleich.

5x+9=-9x-5

Dann lösen wir diese Gleichung nach x auf.

14x=-14

x  =  -1

Damit haben wir schon die X-Koordinate unseres Schnittpunktes =) Diesen setzen wir nun in eine der beiden Anfangsgleichungen ein:

f(-1)=5*(-1)+9

--> -5+9=4    --Y Die Y-Koordinate ist damit die 4

Dies sollte nun eure Y-Koordinate des Schnittpunktes sein. Zur Kontrolle könnt ihr den X-Koordinaten Wert auch noch in der g(x) Gleichung einsetzen. Hierbei sollte der gleiche Wert herauskommen.

g(-1)= - 9*(-1)-5

-->+9-5=4 ( Minus und Minus wird plus )

Damit haben wir durch die Kontrolle bestätigt, dass die Y Koordinate identisch ist. Bei beiden 4. Somit ist dann unser Schnittpunkt: (-1/4)

Damit haben wir den Schnittpunkt der beiden Geraden berechnet. Diesen könnt ihr nun in einem Koordinatensystem eintragen. War doch gar nicht so schwer oder ;-)



Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



;