Das neue Samsung Galaxy S4 besticht durch sein überragendes Full HD Display, über welches man Bilder, Videos und Spiele in bester Qualität anzeigen lassen kann. Kein Wunder, dass mancher User davor Angst hat, dass sich bestimmte Teilbereiche des Bildschirms einbrennen. Unter "Einbrennen" versteht man Pixel des Displays, die nicht mehr alle Farben in der vollen Qualität darstellen, was als Folge von einer dauerhaften Beanspruchung passieren kann. Dies könnte bei dem Samsung Galaxy S4 z.B. ein bestimmter Bereich eines Hintergrundbildes sein, welcher sehr oft immer an der gleichen Stelle dargestellt wird.

Vor allem hellen und sehr dunklen Motiven kann ein solches Einbrennen nach einer gewissen Betriebsdauer stattfinden. Aus diesem Grund zeigen wir euch nun ein paar Tipps, die ein Einbrennen des Bildschirms auf dem Samsung Galaxy S4 verhindern sollen.

Tipp 1: Bildschirmhelligkeit des Samsung Galaxy S4

Wenn es die Lichtverhältnisse der Umgebung zulassen, versuchen Sie immer die Bildschirmhelligkeit des Samsung Galaxy S4 so niedrig wie möglich zu halten. Dies können Sie sehr schön manuell über die Statusleiste regeln, in welcher ein Helligkeitsregler angezeigt wird. Deaktivieren Sie dort den "automatischen Modus" und ziehen Sie anschließend den Helligkeitsregler auf die niedrigste Stufe. Angemehmer Nebeneffekt: Es wird auch noch Akkuleistung gespart!

Tipp 2: Keine weißen, bzw. dunklen Hintergrundbilder verwenden

Wenn Sie ein Hintergrundbild für Ihren Homescreen aussuchen, dann beachten Sie bitte, dass keine zu großen Flächen weiß oder dunkel gefärbt sind. Diese Farben brennen sich leichter in das Display des Samsung Galaxy S4 ein, als dies vergleichsweise andere Farben machen.

Tipp 3: Stellen Sie das automatische Time-Out für den Stand-Bye auf einen niedrigen Wert

Um den Bildschirm so kurz wie möglich ohne Benutzung angeschaltet zu lassen, sollten Sie den Timeout bis zum Stanby-Modus und Ausschalten des Displays auf zwei Minuten stellen.

Dazu gehen Sie bitte auf Menü --> Einstellungen --> Mein Gerät --> Anzeige --> Bildschirm-Timeout. Wählen Sie dort mindestens "Nach zwei Minuten Inaktivität" aus.

Wenn Sie die oben genannten Tipps beherzigen, haben Sie gute Chancen, dass das Display des Samsung Galaxy S4 keine eingebrannten Stellen erhält und Ihnen so lange die beste Bildqualität liefert.


Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location