In Android kann man mittels einer so genannten ".nomedia" Datei ganze Ordner verstecken, sodass diese nicht durch den Medienscanner oder die App Eigene Dateien angezeigt werden können. Hat man eine solche Nomedia Datei innerhalb eines Ordners erstellt, dann kann dieser mit den Android Boardmitteln nun nicht mehr gefunden bzw. geöffnet werden - Denn der Ordner wurde ja unsichtbar gemacht. Das ist natürlich ungünstig, wenn man den Ordner nach einer bestimmten Zeit wieder sichtbar machen möchte.

Solltet Ihr einen ordner, der mit einer .nomedia Datei unsichtbar gemacht wurde nicht mehr finden können, bzw. die nomedia-Datei löschen wollen, dann soll euch dieser Artikel dabei helfen. Geht dazu wie folgt vor:

1. Ladet euch den folgenden Dateiexplorer aus dem Google Play Store kostenlos herunter: "ES Datei Explorer". Dieser Dateiexplorer macht es möglich Nomedia Dateien auf einem Android Smartphone zu löschen

2. Nachdem Ihr die App heruntergeladen habt, öffnet den ES-Datei Explorer auf eurem Android Smartphone.

3. Zieht nun von der linken Seite das Menü in die Mitte des Displays. Scrollt in diesem Menü ganz nach unten und tippt auf "Einstellungen"

4. Wählt "Anzeigeeinstellungen" und scrollt in dem Menü nach unten zu "Versteckte Dateien anzeigen". Aktiviert die Option mittels einem Haken in der checkbox. Fertig!

Ihr seht nun eure erstellten .nomedia Dateien in den entsprechenden Ordnern und könnt diese ganz einfach löschen. Eure Bilder werden dann wieder auf dem Android Smartphone in der Galerie sowie der Video Player App eingeblendet.

Ihr wisst nun, wie man auf einem Android Smartphone Dateien die mit einem "." unsichtbar gemacht worden sind, sichtbar machen und anschließend löschen kann.



Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

;