Sollten Sie bemerken, dass Ihr Huawei P9 nicht mehr die Performance leistet, die es zu Beginn hatte, dann kann es sein, dass sich Daten im Cache angesammelt haben, die das System blockieren. Dies macht sich zum beispiel nach dem Update der Firmware bemerkbar. Leistungseinbußen, heiß werden des Gerätes oder Systemabstürze von Android können bei Ihrem Huawei P9 durch einen überfüllten Cache auftreten.

Mittels einem Wipe Cache Partition löschen Sie alle alten temporären Systemdateien im Cache und beschleunigen so das Huawei P9 wieder. Bei einem solchen WIpe Cache werden keine persönlichen Daten gelöscht, sondern lediglich nicht mehr benötigte Systemdateien. In unserer Anleitung erklären wir Ihnen nun, wie man auf dem Huawei P9  einen Wipe Cache Partition durchführen kann.

1. Schaltet dazu euer Huawei P9 komplett aus

2. Schaltet nun euer Gerät mit der folgenden Tastenkombination wieder ein. Drückt und haltet für ca. 15 Sekunden:

  • Power On/ Off Taste
  • Lautstärke Lauter Taste

3. Es öffnet sich nun das Recovery Menü eures Huawei P9

4. Scrollt nun mittels der Lautstärke-Leiser taste nach unten zu "Wipe Cache Partition". Selektiert den Eintrag durch Drücken der Power-Taste

5. Es wird nun der Wipe Cache durchgeführt. Dies dauert ca. 1-2 Sekunden. Anschließend erscheint wieder das Recovery Menü. Bestätigt "Reboot System now" durch Drücken der Power On/ Off Taste. Fertig!

Anschließend startet euer Huawei P9 neu und Ihr solltet anschließend eine Verbesserung der Performance bemerken. Systemfehler, ein heiß werden des Gerätes und andere Probleme können durch den Wipe Cache Partition erreicht werden. Wir hoffen, dass dies auch bei euch geholfen hat.



Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

;