Wenn Sie sich in der Pokemon Go App befinden, dann kann es sein, dass Sie trotz aktivierter Augmented Reality Funktion nur einen weißen Hintergrund sehen, vor dem sich das Pokemon befindet. Die Ursache ist meist, dass zu Beginn des Spiels die App-Berechtigungen nicht akzeptiert worden sind.

Vor allem die Berechtigung für den "Zugriff auf die Kamera" ist zwingend notwendig, wenn man in Pokemon Go die Augmented Reality über die Kamera nutzen möchte.

Unsere Anleitung ist somit für alle Android Smartphones erstellt worden, auf denen mindestens Android Marshmallow läuft. Um in Android 6.0.1 die Berechtigungen einer App im nachhinein zu ändern, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Öffnen Sie vom Startbildschirm aus das Menü und dann die Einstellungen

2. Scrollen Sie nach unten zu "Anwendungen" und tippen Sie den Eintrag an. Weiter geht es auf "Anwendungsmanager"

3. Im Anwendungsmanager suchen Sie nun bitte nach "Pokemon Go" und tippen Sie den Eintrag an, wenn Sie diesen gefunden haben

4. Es öffnet sich die Anwendungsinfo. Hier tippen Sie nun bitte "App-Berechtigungen" an.

Berechtigungen richtig setzen Augmeneted Reality Pokemon

5. Stellen Sie hier nun sicher, dass der Regler bei "Kamera" auf aktiv gesetzt ist. Auch die anderen Berechtigungen sollten aktiv sein, wenn Sie Pokemon Go in vollem Umfang nutzen wollen.

Wenn Sie anschließend Pokemon Go auf Ihrem Smartphone starten und ein Pokemon entdecken, dann werden Sie die Augmented Reality mittels der Kamera nutzen können.


Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location