Solltet Ihr auf eurem Sony Xperia Z5 nach dem Update eines Firmware Updates zum Beispiel Android Marshmallow bemerken, dass die Akkulaufzeit sehr stark verkürzt ist oder das Gerät sogar heiß wird, dann geht bitte wie folgt vor, um das Problem zu lösen:

Die Vorgehensweise nennt sich Wipe Cache Partition und kann auf dem Sony Xperia Z5 mittels einer Tastenkombination ausgeführt werden. Wir erklären euch nun bildlich wie das genau funktioniert. Vorab sei gesagt, dass bei dieser Methode keine privaten Daten gelöscht werden. Beim Wipe Cache Partition werden lediglich alte Systemdateien temporärer Art entfernt, die meist zu dem erhöhten Akkuverbrauch führen.

Wipe Cache Partition auf dem Sony Xperia Z5 durchführen:

1. Alle Apps beenden und ungespeicherte Dokumente etc. speichern

2. Drückt und haltet nun die folgenden beiden Tasten für ca. 12 Sekunden, um den Wipe Cache Partition auszuführen:

  • Power-Taste
  • Lautstärke-lauter-Taste

3. Nach Ablauf der Zeit wird sich das Display des Sony Xperia Z5 ausschalten und das Gerät für 3 Sekunden durchgängig vibrieren

4. Der Wipe Cache Partition wurde nun erfolgreich durchgeführt und Ihr könnt euer Sony Xperia Z5 über die Power-Taste wieder booten.

Durch diesen Vorgang wird das Sony Xperia Z5 wieder schneller und Fehler, die durch das Firmware Update ausgelöst wurden, sollten behoben sein. Das bedeutet, dass die Akkulaufzeit nun wieder erheblich länger als davor ist.


Dieser Tipp hat geholfen? Bleib aktuell und folge uns auf:

Facebook

oder

Nichts gefunden?

Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Letzte Berichte