Jeder kennt das, in einer Schulaufgabe im Fach Deutsch, in der es um  Erörterung geht, fällt es einem immer schwer die richtige Einleitung zu finden.

Hier könnt ihr meine Einleitung zu Friedrich Schillers "Kabale und Liebe“ als Vorlage nutzten. Die Einleitung hat mir immer viel Zeit erspart  hat mir einen guten Einstieg in den Hauptteil der Erörterung gegeben.

 

 

Das bürgerliche Trauerspiel entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts und fand in Friedrich Schiller einen wichtigen Vertreter. Sein 1782 entstandenes Werk "Kabale und Liebe" gehört dieser literarischen Gattung an und beinhaltet die wesentlichen Grundzüge dieser neu auftretenden Denkweise.

 

Durch das neu erlangte Selbstbewusstsein der Bürger in Folge der Aufklärung und dem zunehmenden Wohlstand auf Grund des Merkantilismus entwickelt sich eine neue bürgerliche Welt mit eigenen moralischen Grundsätzen und Wertvorstellungen.

Thema des Trauerspiels war vor allem der Konflikt zwischen bürgerlicher und adeliger Gesellschaft in Verbindung mit dem tugendhaften menschlichen Verhalten, geprägt von moralischen Vorstellungen.

 

 



Nichts gefunden? Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



;