Wer bereits ein Firmware Update auf Android 9.0 Pie auf seinem Huawei P20 Pro erhalten hat, der sollte unbedingt vor der Aufnahme der nächsten Videos und Fotos einen Blick in die Einstellungen der Kamera-App werfen. Denn bei einigen Usern kann es vorkommen, dass durch das Android 9.0 Pie Update die Auflösung für Foto und Video verändert wurden.

Gerade dann, wenn man das Update über OTA durchgeführt und keinen Werksreset durchgeführt hat.

Kameraeinstellungen überprüfen:

Die Videoeinstellungen der Frontkamera, sowie der Hauptkamera werden zum Teil auf 720p heruntergesetzt, auch wenn man zuvor 4K UHD eingestellt hat. So hat man natürlich eine ziemlich geringe Auflösung zur Verfügung und deswegen sollte man dies unbedingt überprüfen, um dann später keine negative Überraschung zu erhalten.

Kameraeinstellungen nach Android 9.0 Pie Update prüfen

1. Öffnet dazu die Kamera App des Huawei P20 Pro

2. Wählt Video aus

3. Tippt das Zahnradsymbol an und anschließend "Größe des Videos"

4. Wählt eine Auflösung aus die euch anspricht

5. Wechselt nun auf die Frontkamera und überprüft auch hier, ob die Videoeinstellungen passen - Wenn nicht Schritt 3 und 4 erneut ausführen.

6. Wechselt in den Foto-Modus

7. Überprüft auch hier wie bei Schritt 3 und 4 ob die Fotoauflösung korrekt ist.

Ihr wisst nun, dass es nach dem Update auf Android 9.0 Pie bei dem Huawei P20 Pro vorkommen kann, dass die Videoauflösung verändert wurde und man diese mit den oben genannten Schritten überprüfen sollte!


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen