Fotos, die man mit der Sony RX100 Unterwasser mit einem passenden Unterwassergehäuse aufnimmt, werden bei Verwendung des Automatischen Weißabgleichs (AWB) oft blaustichig. Dies liegt daran, dass durch das Wasser die roten Farben herausgefilter werden. Je tiefer man also taucht, desto blaustichiger werden die Bilder. Dies ist sehr schön an folgendem Bild zu sehen, welches mit automatischen Weißabgleich mit der Sony RX100 aufgenommen wurde:

Sony RX100 Unterwasserbild mit Automatischen Weißabgleich

Durch den Blaustich werden die Farben der Schildkröte nicht korrekt wiedergegeben und deswegen sollte man versuchen anhand von Einstellungen diesen Blaustich-Effekt zu reduzieren. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Rotlichtfilter verwenden - Aufsatz für das Unterwassergehäuse

2. Unterwassermodus aktivieren --> Nicht verfügbar für die Sony RX100 M1 und M2 (ab M3 und Firmware V2.00 in den Weißabgleich Optionen verfügbar)

3. Weißabgleich manuell einstellen --> Für Sony RX100 M1

4. Kreativmodus aktivieren --> Sony RX100 M2

Nachfolgend haben wir für euch die verschiedenen Anleitungen beschrieben:

Sony RX100 ab M3 - Unterwassermodus aktivieren

Öffnet dazu die Einstellungen der Kamera und navigiert dann zu Weißabgleich. In den Einstellungen für den Weißabgleich findet Ihr nun die passende Option "Unterwasser". Stellt diese ein. Damit werden automatisch Voreinstellungen getroffen, die dann die Farben Unterwasser natürlicher aussehen lassen.

Sony RX100 M2 - Kreativmodus "Tief" einstellen

Bei der Sony RX100 M2 kann man in den Einstellungen auf "Kreativmodus" anvigieren. Hier findet man dann die Einstellung "Tief". Aktiviert diese, um schönere Farben Unterwasser zu erhalten, die nicht so blaustichig sind.

Sony RX100 M1 - Weißabgleich manuell anpassen

Die Sony RX100 M1 hat weder einen Unterwassermodus noch einen Kreativmodus "Tief". Hier muss man nun wie folgt vorgehen, um die Einstellungen für Unterwasser anzupassen. Öffnet dazu das Menü und dann die optionen für den Weißabgleich.

Scrollt ganz nach unten zu "Farbtemperatur./ Filter

Stellt nun folgende Einstellungen ein:

  • Farbtemperatur: 9000 K
  • Filter: A-B: B5 und G-M: M7

Siehe im Foto:

Sony RX100 Weißabgleich Einstellungen Unterwasser

Wir hoffen, dass euch diese Einstellungen weiterhelfen schöne Untzerwasserfotos mit der Sony RX100 aufzunehmen. Bedenkt aber bitte, dass Ihr vor einem Tauchgang immer erst mal einen Test durchführen solltet, ob diese Einstellung auch wirklich für euch zufriedenstellende Ergebnisse liefert. Denn Einflüsse wie Partikel im Wasser, Sonnenstand etc. haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Einstellungen des Weißabgleichs!

Viel Spaß beim Fotografieren Unterwasser!


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps