Solltet Ihr bemerken, das die eigene Position nicht über das integrierte GPS Modul gefunden werden, dann kann eine Ursache dafür sein, dass die AGPS Daten nicht auf dem aktuellen stand sind und neu geladen werden müssen. A-GPS steht für Assisted Global Positioning System und ist eine Funktion, die durch das Bereitstellen von Daten über ein Übertragungsnetz eine genauere und schnellere GPS Standortbestimmung erlaubt.

AGPS wird in der Regel automatisch aktualisiert, allerdings kann es bei manchen Fällen notwenidg sein, dass diese Daten manuell aktualisiert werden. Wie das genau auf dem Samsung Galaxy S9 funktioniert, das soll nachfolgend eingehend beschrieben werden.

AGPS Daten manuelll auf dem Samsung Galaxy S9 updaten

 
2. Haben Sie GPS Test installiert, öffnen Sie diese bitte und schalten Sie nun, falls noch nicht geschehen, das GPS Ihres Samsung Galaxy S9 auf "an".
 

3. In der Übersicht der GPS Anwendung mit der Kompassrose tippt irgendwo auf das Display und danch oben links auf das drei Balken-Symbol, um das Menü anzuzeigen.

4. Im nun geöffneten Seitenmenü wählt nun die Option "AGPS Daten verwalten".

5. Wählt jetzt der Reihe nach folgende Buttons aus:

AGPS Hilfsdaten Update - Samsung Galaxy S9

  • Zurücksetzen
  • Herunterladen

6. Dadurch sind die AGPS Daten des Smartphones zurückgesetzt und neu geladen.

Anschließend sind die AGPS Daten zurückgesetzt und wieder aktuell. Das bedeutet, dass Sie nun Ihre eigene Position viel schnell mittels GPS bestimmen können. Dies hilft Ihnen zum beispiel bei der Navigation mit mit Google Maps oder Spielen wie Pokemon Go weiter.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen