Manchmal kann der Wunsch entstehen, dass alle Apps, die im Hintergrund laufen automatisch nach beenden der Apps auch im Hintergrund geschlossen werden.

Dies führt dazu, dass der RAM immer leer ist. Das ist eigentlich nicht Sinn von Android 9.0 Pie, aber zum Beispiel nötig, wenn Sie performante Games wie Fortnite spielen wollen, welche den kompletten Arbeitsspeicher Ihres Smartphones oder Tablets benötigen.

Nachfolgend wollen wir Ihnen also einen Workaround für Android 9.0 Pie zeigen, mit welchem Apps, die im Hintergrund laufen immer automatisch beendet und aus dem RAM entfernt werden, nachdem Sie diese geschlossen haben.

Gehen Sie hierfür bitte wie folgt vor:

Hintergrundprozesse minimieren - maximale Zuweisung der Ressourcen

Info: Multi-Tasking ist nach Aktivieren der Option unter Android 9.0 Pie nicht mehr möglich.

1. Öffnen Sie vom Startbildschirm aus die Einstellungen und dann „System“ --> „Entwickleroptionen“.

2. Scrollen Sie nach unten zu der Sektion „Apps“ und wählen Sie folgenden Eintrag aus:

  • Hintergrundprozesslimit

3. Setzen Sie die Markierung auf „Keine Hintergrundprozesse“ (Alternativ auf maximal 1 Prozess).

Hintergrundprozesse automatisch beenden

Damit wird nun jede App im RAM automatisch entfernt, wenn Sie diese schließen. Somit ist gewährleistet, dass der Arbeitsspeicher immer voll zur Verfügung steht.

Sie wissen nun, wie man in Android 9.0 Pie Apps, die im Hintergrund laufen immer automatisch schließt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen