Mit EMUI 9.1 wurde die Oberfläche schneller gemacht, der GPU Turbo in der Version 3.0 wird unterstützt, sowie viele weitere nützliche Funktionen, die man im Alltag schon mal verwenden kann.

Allerdings erhalten nicht alle Huawei Modelle das neue EMUI 9.1, sondern nur jene, die Huawei in seiner Liste führt. Welche Smartphones dazugehören und somit die neue EMUI 9.1 erhalten, das wollen wir euch hier gerne näher erklären:

Folgende Huawei Smartphones werden mit EMUI 9.1 versorgt

Huawei Mate 20

Huawei Mate 20 Pro

Huawei Mate 20 X

Huawei Mate 20 RS Porsche Design

Huawei Mate 10

Huawei Mate 10 Pro

Huawei Mate RS Porsche Design

Huawei Mate 9

Huawei Mate 9 Pro

Huawei Mate 9 Porsche Design

Huawei P20

Huawei P20 Pro

Huawei P10

Huawei P10 Plus

Huawei Nova 4

Huawei Nova 3

Huawei Nova 3i

Huawei Nova 2S

Sollte euer Smartphone dabei sein, dann könnt Ihr euch freuen, denn dann werdet ihr das Update auf die neue EMUI 9.1 erhalten.

Allerdings kann es bis dahin noch eine Weile dauern. Termine, wann genau je Modell das Firmware Update verfügbar sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps