Wenn Sie die Überlegung anstellen, das kompakte Huawei P30 Lite zu kaufen, dann ist es natürlich auch interessant zu wissen, ob dieses wasserdicht ist, also einen Sturz in die Badewanne oder den Pool unbeschadet überlebt.

In diesem Beitrag möchten wir euch darüber aufklären, nach welcher Schutzklasse das Huawei P30 Lite zertifiziert wurde und ob dadurch das Smartphone als wasserdicht erachtet werden kann.

Schutzklasse des Huawei P30 Lite – IP Zertifizierung

Die folgende IP Zertifizierung hat das Huawei P30 erhalten:

  • IP53 zertifiziert

Damit ist das Huawei P30 leider NICHT gegen Wasser und Staub geschützt!

Im Gegensatz zu dem P30 Pro, welches mit IP68 zertifiziert ist, wurde bei dem P30 leider seitens Huawei in der Produktion des Smartphones gespart und auf einen solchen Schutz verzichtet.

Bedeutung von IP53 bei dem Huawei P30 Lite

Dabei bedeutet IP53 bei dem Huawei P30 Folgendes:

  • Die Zahl „5“ – Schutz gegen Staub in schädigender Menge 
  • Die Zahl „3“ - Geschützt gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte

Das Huawei P30 Lite ist somit nicht gegen Wasser geschützt und hält Staub in Maßen ab.

Man sollte damit also sogar bei Regen bereits vorsichtig sein, damit Wasser nicht in das Gehäuse eindringt.

Auf gar keinen Fall sollte das Huawei P30 Lite in Wasser wie die Badewanne, den Pool, Toilette, den Fluss, das Meer etc. fallen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Huawei P30 Lite dabei einen erheblichen technischen Schaden nimmt ist sehr hoch.

Damit wisst Ihr nun, dass das Huawei P30 Lite nicht gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist und man erhebliche Vorsicht in der Näher von Wasser walte lassen sollte.

Wenn das Huawei P30 Lite doch mal in das Wasser gefallen sein sollte, dann nutz bitte folgende erste Hilfe Tipps:

  • Maßnahmen bei Kontakt mit Wasser - Huawei P30 Lite

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: