Wenn die Kamera Ihres Android Smartphones nicht mehr korrekt funktioniert, dann liegt in den wenigsten Fällen ein technischer Defekt vor. Eine Lösung, die sehr oft zum Erfolg führt ist es die Kamera Daten und den Cache zu löschen.

Bei dem Vorgang gehen keine Bilder verloren, sondern die Anwendung "Kamera“ wird lediglich zurückgesetzt. Wie kann man nun aber den Kamera Cache leeren und die Daten löschen? Das erfahren Sie hier:

Kamera App Cache leeren und Daten löschen

Kamera Cache leeren

1. Beginnt vom Homescreen eures Android Smartphone oder Tablets und öffnet folgendes Untermenü (einen der folgenden Wege wählen):

  • App-Menü --> Einstellungen --> Apps
  • Anwendungsmanager --> Apps
  • Etc. (Menüführung je nach Smartphone leicht abweichend)

2. Sucht in der Liste der Apps nach "Kamera".

3. Öffnet nun die App-Info (einmal den Eintrag antippen) und wählt dann aus:

  • Stopp erzwingen

4. Danach öffnet den Eintrag "Speicher" und wählt hier aus:

  • Daten löschen
  • Cache leeren

5. Starten Sie das Smartphone im Anschluss neu.

Anschließend wenn Sie die Kamera-App öffnen, sollte diese wieder wie gewohnt funktionieren und keine Fehler mehr auftreten.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps