Die meisten MacBooks bzw. die integrierten Akkus können 1.000 Ladezyklen und mehr durchlaufen, bevor sie einen Akkuwechsel benötigen. Woher aber weiß man, wie viele Zyklen der Akku des eigenen MacBooks bereits durchlaufen hat?

Das können Sie über das Betriebssystem ehrausfinden. Wir erklären euch hier Schritt für Schritt, wie man dabei vorgehen muss, um die Anzahl der Batteriezyklen auf Ihrem MacBook zu überprüfen.

 

Was ist ein Ladezyklus bei einem Macbook?

Ladezyklen Macbook

Ein Ladezyklus tritt auf, wenn Sie die gesamte Leistung des Akkus nutzen.

So können Sie beispielsweise die Hälfte der Ladung Ihres Notebooks an einem Tag verbrauchen und dann den Akku wieder vollständig aufladen. Wenn Sie das Gleiche am nächsten Tag tun würden, würde dies als ein Ladezyklus zählen, nicht als zwei. Auf diese Weise kann es mehrere Tage dauern, bis ein Ladezyklus abgeschlossen ist.

Anzahl der erfolgten Ladezyklen auf dem MacBook prüfen

Folgen Sie diesen Schritten, um die bereits abgeschlossenen Ladezyklen einzusehen:

1. Klicken Sie auf die linke obere Ecke Ihres Desktops und wählen Sie dort „Über diesen Mac“ aus.

2. Weiter geht es zu „System Bericht“

3. Wählen Sie jetzt „Power“ in der linken Seitenmenüleiste aus

4. Hier finden Sie jetzt weitere Informationen zu Ihrem Akku.

5. Folgende Informationen sind verfügbar:

  • Akkuzustandsstatus
  • Zykluszahl

Unterhalb der Zykluszählung sehen Sie auch den Zustand Ihres Akkus.

Sie wissen nun, wie man bei einem MacBook die Anzahl der Ladezyklen einsehen kann und wie ein Ladezeyklus definiert wird.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen