Es kann vorkommen, dass bei einem Anruf die eigene Rufnummer nicht an einen Kontakt übermittelt wird. Das bedeutet, dass dieser Ihren Namen nicht auf seinem Display angezeigt bekommt.

Stattdessen sieht der angerufene Kontakt lediglich auf dem Display:

  • „Private Rufnummer“
  • „Unbekannt“

Sollte Ihre Rufnummer also nicht übermittelt werden, dann können Sie dies selbständig ändern. Nachfolgend beschreiben wir Ihnen, wie man auf dem Samsung Galaxy A8 die eigene Rufnummer übermitteln lassen kann.

Rufnummerübermittlung über Android aktivieren

1. Öffnen Sie auf Ihrem Samsung Galaxy A8 die Telefon-App.

2. Wählen Sie oben rechts das Symbol mit den drei Punkten aus und wählen Sie dann im Kontextmenü den Eintrag „Einstellungen“ aus.

3. Scrollen Sie im Menü nach unten und wählen Sie "Zusatzdienste" an.

4. Der erste Eintrag in diesem Untermenü lautet: "Eigene Rufnummer anzeigen" – Wählen Sie diesen aus.

Sie sehen nun folgende Optionen:

  • Netzwerkstandard
  • Nummer verbergen
  • Nummer anzeigen

5. Setzen Sie die Markierung bei "Nummer anzeigen" oder „Netzwerkstandard“.

Hinweis: In der Regel ist für den Eintrag „Netzwerkstandard“ ebenfalls hinterlegt, dass die eigene Rufnummer angezeigt wird.

Ihre Rufnummer sollte nun bei neuen Anrufen übermittelt werden, sodass Ihre Kontakte sofort sehen können, wer Sie aktuell anruft.

Sie wissen nun, wie man aktiv die Rufnummerübermittlung auf dem Samsung Galaxy A8 aktivieren kann, damit andere Personen sehen können, wenn Sie diese anrufen.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: