Der Homescreen des Samsung Galaxy S10 ist durch ein so genanntes Startbildschirmgitter aufgeteilt. Mit diesem Gitter kann bestimmt werden, wie viele App-Symbole auf dem Startbildschirm abgelegt werden können.

Je größer das Gitter, desto weniger Apps können platziert werden, aber desto größer werden die einzelnen Symbole angezeigt.

Umgedreht: Je kleiner das Gitter, desto mehr Apps können pro Seite hinzugefügt werden. Die App Icons werden dann aber kleiner dargestellt.

Das Startbildschirmgitter und damit die Anzahl der App-Symbole je Seite kann wie folgt auf dem Samsung Galaxy S10 festgelegt werden:

Startbildschirmgitter anpassen – So funktionierts

Startbildschirmgitter anpassen

1. Drücken Sie auf dem Homescreen lange auf eine freie Fläche.

2. Es erscheint ein Menü, in welchem man nun „Startseiten Einstellungen“ ausgewählt werden kann.

3. Im nächsten Untermenü wählen Sie anschließend bitte „Startbildschirmgitter“ aus. Es öffnet sich ein Fenster mit folgenden Optionen:

  • 4x5 = 20 verfügbare Felder (20 Apps)
  • 4x6 = 24 verfügbare Felder (24 Apps)
  • 5x5 = 25 verfügbare Felder (25 Apps)
  • 5x6 = 30 verfügbare Felder (30 Apps)

Wählen Sie nun die Startbildschirmgitterkonfiguration aus, die Ihnen am meisten zusagt.

Damit wissen Sie nun, wie man schnell mehr Apps je Homescreen Seite anzeigen lassen kann, indem man das Startbildschirmgitter anpasst.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen