Mit dem Firmware Update auf Android 9.0 Pie hat sich eine neue Funktion auf dem Samsung Galaxy S8 aktiviert. Es handelt sich dabei um das automatische Deaktivieren von Apps. Was macht diese Funktion genau?

Ist diese aktiv, dann werden Apps, die 30 Tage lang nicht verwendet werden, automatisch innerhalb des Android Systems deaktiviert.

Vielleicht für den ein oder anderen User nützlich, vielleicht aber auch unpraktisch, denn so muss man Apps, die man selten benötigt immer vor der Nutzung weder aktivieren.

Möchtet Ihr also die Option „Ungenutzte Apps automatisch deaktivieren“ auf dem Samsung Galaxy S8 nicht mehr verwenden, dann geht bitt wie folgt nach unserer Anleitung vor:

Apps nicht automatisch nach 30 Tagen deaktivieren - Anleitung

1. Beginnen Sie vom Startbildschirm aus und öffnen Sie die Android System-Einstellungen.

2. Navigieren Sie auf den Eintrag "Gerätewartung" und dort zu „Akku“ und dann innerhalb des Menüs oben auf das Drei-Punkte-Symbol.

3. Im Kontextmenü wählen Sie bitte „Einstellungen“ aus.

4. Scrollen Sie ein Stück nach unten und deaktivieren Sie dann mittels dem Regler die folgende Option:

  • Ungenutzte Apps automatisch deaktivieren

Nach 30 Tagen deaktivieren

Dadurch werden nun nicht mehr automatisch nach 30 Tagen Apps automatisch deaktiviert, wenn Sie diese nicht verwendet haben.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps