Android 9.0 Pie bringt eine Funktion mit, welche automatisch den Akkuverbrauch für eure Apps optimiert. Das Ganze nennt sich „Adaptiver Akku“. Ist die Funktion aktiv, dann wird der Akkuverbrauch für Apps automatisch begrenzt, wenn Sie diese nicht oft verwenden.

Die Funktion lernt durch künstliche Intelligenz. Das heißt, dass das Samsung Galaxy S9 erkennt, wie oft Sie welche Apps verwenden und passt dementsprechend dann die Akkuressourcen in Android an.

Der Adaptive Akku ist ab Werk immer in Android 9.0 Pie aktiviert. Die option kann aber wie folgt über die Einstellungen ausgeschaltet werden:

Adaptive Akkueinstellung auf dem Samsung Galaxy S9 deaktivieren

1. Starten Sie von Ihrem Homescreen aus und öffnen Sie die Android-Einstellungen.

2. Navigieren Sie auf den Eintrag "Gerätewartung" -->  „Akku“ und dann innerhalb des Menüs oben auf das Drei-Punkte-Symbol.

3. Im Kontextmenü wählen Sie bitte „Einstellungen“ aus.

4. Sie können anschließend den Regler bei „Adaptiver Akku“ von „An“ auf „Aus“ stellen.

Adaptiver Akku ausschalten

Damit ist diese Akkueinstellung auf Ihrem Samsung Galaxy S9 mit Android 9.0 Pie nicht mehr aktiv. Sie haben diese erfolgreich deaktiviert.

Ihr Gerät wird nun nicht mehr selbständig die beste Akkuverwendung über KI erlernen und anpassen.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: