Wenn Sie bei dem Saugroboter Vorwerk Kobold VR einen neuen Akku einsetzen und diesen nicht über eine Vorwerk Fachwerkstätte wechseln lassen, dann müssen Sie diesen neuen Akku anmelden.

Die Funktion “Neuer Akku“  hilft Ihnen aber auch dann weiter, wenn Sie Probleme mit dem Akku haben wie zum Beispiel heiß werden, schnell entladen etc.

Wie man bei dem Saugroboter Vorwerk Kobold VR die Akkueinstellungen zurückgesetzt werden können, das wollen wir hier näher beschreiben:

Zurücksetzen der Akkueinstellungen - Saugroboter Vorwerk Kobold VR

1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Saugroboter Vorwerk Kobold VR

2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten „Neuer Akku“ aus.

3. Bestätigen Sie die Auswahl, indem Sie die Auswahl-Taste (OK) drücken.

Damit werden die Akkueinstellungen Ihres Vorwerk Kobold VR Saugroboters zurückgesetzt. Dies sollte dazu führen, dass der Kobold VR Saugroboter die volle Leistung aus dem Akku abrufen kann.


Folge uns auf Youtube

Lesenswert

Waschmaschine stinkt Hausmittel die helfen – TippWaschmaschine stinkt Hausmittel die helfen – Tipp
Wer zu Hause eine Waschmaschine besitzt, welche einen bösen Geruch...
MacBook Akkuzustand überprüfen – AnleitungMacBook Akkuzustand überprüfen – Anleitung
Wenn ihnen auffällt, dass Ihr MacBook Akku nicht mehr so lange hält wie...
Tastatur reinigen in drei Schritten – Anleitung Tastatur reinigen in drei Schritten – Anleitung
Wenn man einen Blick auf seine Computer-tastatur wirft, dann wird man in...
Honor View 20 Akkustatus in Prozent einblenden - GelöstHonor View 20 Akkustatus in Prozent einblenden - Gelöst
Eine wichtige Information, die man sich in der Statusleiste des Honor View...
Samsung Galaxy S10 Akku induktiv aufladen möglich? LösungSamsung Galaxy S10 Akku induktiv aufladen möglich? Lösung
Interessieren Sie sich für das neue Samsung Galaxy S10, S10e oder S10+ dann...

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.