Wenn Sie eine E-Mail von Ihrem T-Online Mail Account versenden, dann kann es sein, dass bei dem Empfänger diese mit einem anderen Absendernamen eingeht. Ein Blick in die Einstellungen des E-Mail Acoounts zeigen, dass der Absendername tatsächlich überschrieben wurde.

Was bedeutet das nun? Wurde mein T-Online E-Mail Konto gehackt?

Wir wollen euch hier darüber informieren, ob der PC noch sicher genutzt werden kann und was die nächsten Schritte sind:

E-Mail Account von T-Online zeigt plötzlich anderen Absender und nicht mehr meinen Namen

Absendername plötzlich anders

Wurde mein Account gehackt?

Wenn der Absendername nicht von Ihnen überschrieben wurde und einen seltsamen Namen aufweist, dann liegt definitiv ein Hack bzw. ein Problem mit Malware vor. Sie sollten jetzt unbedingt handeln und alle Geräte die mit dem T-Online Account in Verbindung stehen prüfen:

Schritt 1: Windows PC auf Malware prüfen

Zunächst sollten Sie ein Antiviren Programm wie „Avast“, „Norton“oder „Antivir“ auf Ihrem Computer ausführen und zwar den vollständigen Scan, bei welchem auch die Festplatte überprüft wird.

Wir empfehlen zusätzlich auch das Programm „Malwarebytes“ einmal zu installieren falls noch nicht geschehen und dieses auszuführen.

Sollten hier Viren oder Malware gefunden werden, dann sollten diese in die Quarantäne verschoben und anschließend gelöscht werden. Wurde etwas gefunden, dann sollten die Programme erneut ausgeführt werden.  Und zwar so lange, bis keine Funde mehr vorhanden sind.

Schritt 2: Android Geräte auf Malware prüfen

Sicherheitsupdate Status

Viele Nutzer verwenden ihre T-Mobile Adresse nicht nur auf dem Computer, sondern auch auf dem Android Smartphone. Auch hier muss überprüft werden, ob Probleme auftreten. Folgende Tests bzw. Problembehandlung sollten Sie ausführen:

  • Wurden neue Apps installiert? Wenn ja, dann sollten Sie diese löschen. Gerade wenn Apps aus unsicheren Quellen z.B. außerhalb des Play Stores installiert wurden kann es zu Problemen mit Schadsoftware kommen.
  • Löschen Sie den Cache Ihrer Browser! Es kann sein, dass sich noch innerhalb des Caches der installierten Browser Schadsoftware befindet. Sie sollten den Cache löschen. Das geht so: Öffnen Sie: Einstellungen --> Apps --> Browser App (z.b. Samsung Internet) --> Speicher --> Cache leeren.
  • Prüfen Sie, welches Datum das Sicherheitsupdate Ihres Smartphone aufweist. Das geht so: Öffnen Sie: Einstellungen --> Telefoninfo --> Android Sicherheitspatch-Ebene. Hier sehen Sei ein Datum. Sollte dieses älter als 3 Monate sein, führen Sie ein Firmware-Update durch. Andernfalls erneuern Sie Ihr Smartphone.
  • Löschen Sie den Cache der Partition --> Das geht so

Schritt 3: Router Admin-Panel prüfen

Versuchen Sie als Nächstes, ob Sie noch Zugriff zu Ihrem W-Lan Router haben. Melden Sie sich mit der entsprechenden IP-Adresse auf dem Router an und prüfen Sie, ob Sie noch Zugriff haben. Sollte das nicht der Fall sein, dann sollten Sie den Router jetzt zurücksetzen.

Schritt 4: Passwörter neu vergeben

Haben Sie die Schritte 1-3 durchgeführt, dann empfehlen wir Ihnen jetzt alle Passwörter neu zu vergeben. In jedem Fall sollte aber das Passwort des T-Online Accounts neu vergeben werden.

Schritt 5: Absendernamen im T-Online Konto ändern

Ändern Sie nun den Absendernamen im T-Online Kontrollcenter. Gehen Sie dort auf Einstellungen und dann auf "Absenderinformationen". Passen Sie hier den Absendernamen an.

Prüfen Sie, ob in den kommenden Wochen der Absendername des T-Online Accounts erneut geändert. Wenn ja, dann müssen Sie den Computer formatieren, das Android Smartphone neu aufsetzen.

Wir hoffen allerdings, dass Ihnen dies mit unserer Anleitung erspart geblieben ist.


Hat dir das geholfen?

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Windows Webcam Fehlercode 0xa00f4244 lösen - so geht´sWindows Webcam Fehlercode 0xa00f4244 lösen - so geht´s
Wenn Sie versuchen, die eingebaute Webcam Ihres Laptops zu benutzen, kann...
Google Chrome Fehler „upstream connect error or disconnect/reset before headers“Google Chrome Fehler „upstream connect error or disconnect/reset before headers“
Wenn Ihr den Google Chrome Browser verwendet, so kann es passieren, dass...
Windows 10 Standardansicht für alle Ordner festlegen – so geht´sWindows 10 Standardansicht für alle Ordner festlegen – so geht´s
Sie finden im Dateiexplorer von Windows 10 alle Ihre Ordner und Dateien,...
Firefox Wie speicher ich alle Registerkarten einer Sitzung? So geht´sFirefox Wie speicher ich alle Registerkarten einer Sitzung? So geht´s
Wollen Sie alle geöffneten Tabs bzw. Registerkarten in Firefox für eine...
LastPass speichert keine Passwörter mehr – LösungLastPass speichert keine Passwörter mehr – Lösung
Passwort Manager wie LastPass erleichtern dem Nutzer den Alltag, indem man...

Aktuelle Fragen