Wenn Sie mit Ihrem Windows Rechner im Internet surfen, dann werden Ihre besuchten Webseiten innerhalb einer Chronik gespeichert. Diese kann einfach über den Browser gelöscht werden. Was viele aber nicht wissen ist, dass daneben auch DNS Einträge auf Ihrem Windows PC abgelegt werden.

DNS steht für Domain Name System und ist ein Dienst, welcher aus Webseiten-Adressen die entsprechende IP ermittelt. Im DNS Cache von Windows werden diese Ergebnisse (Servernamen der besuchten Webseiten) gespeichert, um wieder schneller darauf zugreifen zu können.

 

Wollen Sie also sicher alles löschen, was darauf zurückführt, dass Sie eine bestimmte Webseite besucht haben, dann sollten Sie auch den DNS Cache löschen. Dies ist auch unter dem Begriff „Flush DNS“ bekannt.

DNS Cache und Windows löschen – DNS Flush

Flush DNS - Windows DNS Cache leeren

  1. Öffnen Sie die „Ausführen Konsole“ indem Sie die Windows-Taste +R drücken.
  2. Geben Sie nun „cmd“ ein und drücken Sie die „Enter-Taste.“
  3. Sie können nun folgenden Befehl eingeben: ipconfig /flushdns
  4. Tippen Sie auf die Enter-Taste --> dadurch wird der DNS Cache geleert

Durch den Flush DNS Befehl haben Sie alle gespeicherten Hostnamen im DNS Cache gelöscht.

Sie wissen nun, wie man unter Windows den DNS Cache leeren kann, indem man den Flush DNS Befehl ausführt.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.