Island ist ein faszinierendes Land, das nicht nur mit wunderschönen Landschaften seine Besucher in den Bann reißt, sondern auch mit seiner Tierwelt. Wir möchten euch hier ein paar Eindrücke einer Whale Watching Tour in Island geben und unsere Erfahrungen teilen. Denn wie das immer so ist mit ausgefallenen Reisezielen. man findet selten Informationen oder Reiseberichte. In diesem Fall möchten wir euch helfen das Erlebnis Whale Watching Tour in Island zu genießen.

1. Wo in Island soll man eine Whale Watching Tour durchführen?

Whale Watching

Es gibt verschiedene Stellen in Island, um auf Walbeobachtung zu gehen. Allerdings nur einen Ort, wo man eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit für eine Walsichtung hat. Und das ist "Husavik". Husavik liegt sehr weit oben im Norden und ist berümt und bekannt für Wale. Leider war und ist es in Island erlaubt Wale zu fangen. Husavik war hierfür ein guter Ausgangspunkt, weil die großen Wale in die Gewässer zogen, um auf Grillfang zu gehen. Zum Glück wird in Husavik dieser Tradition nicht mehr nachgegangen, sondern nur noch die Walbeobachtung. Ein kleiner Vorteil des Tourismus =).

2. Welchen Anbieter von Whale Watching in Husavik soll ich nehmen?

In Husavik gibt es zwei große Anbieter von Whale Watching Touren:

Unsere Wahl fiel dabei auf den kleineren Anbieter "Gentle Giants", weil wir uns erhofften, dass sich dieser mehr Zeit nimmt, so wie wir das aus Schottland gewohnt waren. Diese Annahme hat sich zum Teil bestätigt, obwohl wir natürlich nicht wissen, wie das bei NorthSailing gewesen wäre.

Die Buchung auf der Webseite funktionierte ohne Probleme und sogar eine kurzfristige Umbuchung aufgrund des Wetters war kein Problem. So kamen wir gegen 17 Uhr Abends am Hafen von Husavik an und checkten ein.

Da wir uns für die Fahrt mit dem Speed-Boat entschieden hatten, wurden zuerst alle Passagiere mit wetterfesten Schutzanzügen ausgestattet. Das war etwas schlecht organisiert, da man sich erstmal selbst um alles kümmern musste. Es wurde aber niemand auf das Boot gelassen, ohne dass  nochmal geprüft wurde, ob Schwimmweste etc. richtig angelegt wurden.

Hier noch eine Anmerkung zur Wahl des Bootes: Welche Art Boot eignet sich besser für Whale Watching? Schnellboot oder Schiff? Aufklärung siehe am Ende des Artikels.

3. Die Whale Watching Tour:

Die Tour wurde durch den Bootsführer und einem Tourguide geleitet. Beide waren sehr zuvorkommend und haben versucht so viele Delphine und Wale wie möglich zu entdecken. Sehr angenehm war für uns, dass wirklich versucht wurde nach "großen" Walen zu suchen (Buckelwalen) und nicht nur nach Delphinen. Die gibt es vor Husavik in Massen.

Nach ca. einer 3/4 Stunde Fahrt hatten wir dann auch schon unsere erste Sichtung:

Whale Watching island

Es handelt sich hierbei um Delphine, sowie Schweinswale.

Kurze Zeit darauf wurde durch einen Passagier dann auch der erste "große" Wal in einiger Entfernung gesichtet. Zum Glück hatten wir ruhige See und wir konnten den Blas auf weite Distanz sehr gut erkennen.

Der Blas eines Buckelwals. Hier der Vorteil des Schnellbootes, dass man Ruck-Zuck in der Nähe sein kann. Mit dem Schiff kann man nur aus weiter Entfernung zuschauen.

Buckelwal Husavik

Island - Buckelwal taucht ab

Humpback Whale Dive in Iceland

Der Buckelwal blieb ca. 20 Minuten unter Wasser und kam dann für ca. 2-3 Minuten an die Oberfläche, um Luft zu holen. Auf dem Speedboad wurden wir unterdessen mit Informationen zur Walart und mit Schnaps aus Husavik versorgt.

Nachdem wir den Wal ca. fünf Mal beim Auftauchen und Abtauchen beobachtet hatten, war die Zeit auch leider abgelaufen und wir fuhren wieder zurück in den Hafen von Husavik.

4. Fazit

Husavik ist ideal um auf Island eine Whale Watching Tour zu unternehmen. Die beiden Anbieter sind sehr empfehlenswert, da sie sich in der region sehr gut auskennen und auf die Natur und die Tierwelt acht geben.

Unsere Empfehlung also für Whale Watching in Island:

  • Walbeobachtung in Husavik planen
  • Tour mit einem Schnellboot durchführen - der Aufpreis lohnt sich massiv!
  • Vorab buchen, damit Ihr sicher mitfahren könnt
  • Das Wetter im Auge behalten und zur Not umbuchen
  • Gute Kamera mit Serienfunktion mitnehmen!
  • Spass bei diesem tollen Erlebnis haben!!!

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen