Das Huawei P40 Pro hat mit der neuesten EMUI Version zwei neue Kamera Funktionen integriert, die für den ein oder anderen durchaus interessant sein können. Dabei handelt es sich um den so genannten „Golden Snap“ und „Remove Passersby“.

 

Was diese beiden Funktionen auf dem Huawei P40 Pro und wie man diese aktiviert, das wollen wir Ihnen hier gerne erklären und zeigen:

Golden Snap auf dem Huawei P40 Pro

Definition:

Der Golden Snap steht für eine Funktion, bei welchem vor und nach dem Foto für eine kurze Sequenz ein Video aufgenommen wird. Somit ist es möglich einen Moment optimal einzufangen. Denn man kann nachträglich den „goldenen Snap“ aus der Fotoserie entnehmen und speichern.

Damit soll es möglich sein immer den besten Fotomoment zu erwischen.

Remove Passersby

Huawei P40 Pro

Definition

Es passiert sehr oft, dass Personen in ein Foto laufen, die man dort nicht gerne sehen möchte. Sollte das der Fall sein, dann kann man mit der Funktion „Remove Passersby“ diese Personen automatisch herausretuschieren lassen.

Auch Reflexionen in einem Fenster oder Glas werden herausgerechnet, sodass diese nicht mehr stören. Man sollte allerdings bedenken, dass dabei viel an dem eigentlichen Fotodurch AI automatisch bearbeitet wird und man unter Umständen diese Veränderungen auf dem fertigen Bild feststellen kann.

Wie wird der Remove Passersby genutzt?

Sie müssen zuerst Moving Pictures aktivieren. Tippen Sie in der Kamera-App auf das kleine Kreissymbol in der linken oberen Ecke des Live-View-Finders.

Anschließend kann in der Galerie App bei „Bearbeiten“ des Fotos der Effekt „Remove Passersby“ aktiviert werden.

Sie wissen nun, wie man auf dem Huawei P40 Pro den Golden Snap aktiviert und somit die Funktion „Remove Passersby“ nutzen kann.


Über den Autor

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.