Das Huawei P40 Pro+ wird möglicherweise das Kamera Smartphone 2020 werden. Denn wie Marques Brownlee auf Twitter berichtet soll das Smartphone mit jeder Menge Kameramodule ausgestattet sein, um so tolle Bilder aufnehmen zu können. Folgende 6 Kameramodule sind im Gehäuse des Smartphones integriert:

 Huawei P40 Pro

  • 50MP Ultraweitwinkel
  • 40MP Weitwinkel
  • 8 MP 10x Tele
  • 8MP 3x Tele
  • TOF camera
  • Color temp sensor

Mit diesen Kameramodule soll es möglich sein excellente Aufnahmen zu erstellen. Ob das reicht, um den hohen Preis und die fehlenden Google Services zu rechtfertigen bleibt fraglich.

Nachfolgend findet Ihr nochmal den Original Post auf Twitter mit einem Foto des neuen Huawei P40 Pro+.


Folge uns auf Youtube

Lesenswert

Top 10 GoPro Awards Momente - Nummer 4 ist einfach nur süß!Top 10 GoPro Awards Momente - Nummer 4 ist einfach nur süß!
Der Kamera Hersteller GoPro begeistert immer wieder mit tollen Videos , die...
Samsung Galaxy S10 Oktober Firmware Update TI8 ist da!Samsung Galaxy S10 Oktober Firmware Update TI8 ist da!
Nutzer eines Samsung Galaxy S10 sollten aktuelle mal wieder die...
Huawei Mate 40 Pro - 1200€, viel Technik aber ohne Google DiensteHuawei Mate 40 Pro - 1200€, viel Technik aber ohne Google Dienste
Huawei hat heute die Mate 40 Serie vorgestellt, welche optisch wie auch...
Amazon - Kein Prime Day dafür aber Summer Sale?Amazon - Kein Prime Day dafür aber Summer Sale?
Amazon hält jedes Jahr den so genannten "Prime Day" ab, bei welchem viele...
Nintendo Switch erhält Firmware Update auf Version 10.0.4 – ChangelogNintendo Switch erhält Firmware Update auf Version 10.0.4 – Changelog
Seid Ihr Besitzer einer Nintendo Switch, so steht für eure Konsole ab heute...

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.