Kryptowährungen sind in aller Munde und immer mehr Leute sehen in Ihnen eine Chance, schnelles Geld zu verdienen. Kein Wunder, so haben sich die Kurse der einzelnen Währungen innerhalb kürzester Zeit vertausendfacht. Der Erfinder der Währung Ripple wurde innerhalb kürzester Zeit Multimilliardär und war einen Tag lang reicher als Mark Zuckerberg von Facebook.

Diese Meldungen verleiten immer mehr Leute sich bei den beliebten Cryptobörsen wie zum Beispiel Binance anzumelden. Auf Binance kann man eine Vielzahl von verschiedenen Währungen handeln. Man benötigt dafür lediglich einen Account. Allerdings liegt im Moment der Haken genau darin.

Denn Binance, Bitfinex und andere große Portale, die Kryptowährungshandel anbieten haben die Registrierung für neue Account geschlossen. Die Ursache dafür ist der riesige Ansturm an Neuanmeldungen, bei welchem die Serverkapazität einfach nicht mehr ausreichend sind. Das geht bereits soweit, dass Accounts von Binance auf ebay für dreistellige Summen angeboten werden.

Wie lange bei Binance noch die Anmeldung für neue User geschlossen bleibt ist ungewiss. Seit Anfang Januar ist dies nicht mehr möglich. Sobald es hier aber Neuigkeiten gibt, erfahrt Ihr das sofort hier bei uns.