Es gibt auf dem Samsung Galaxy S10 die Funktion „Android Beam“, mit welcher man sehr einfach Dateien wie Fotos, Videos, Kontakte etc. mit anderen Geräten teilen kann.

Dazu musste man einfach das Samsung Galaxy S10 Rücken an Rücken mit einem anderen Android Beam fähigen Gerät platzieren. Anschließend wurde mittels NFC eine Verbindung aufgebaut und die Datei bzw. die Daten übertragen.

 

Damit das funktioniert, muss zudem auf beiden Geräten NFC und Android Beam aktiviert sein.

Wenn man nun das Samsung Galaxy S10 auf Android 10 aktualisiert hat, dann wird man feststellen, dass Android Beam nicht mehr auffindbar ist.

Android Beam in Android 10 nicht mehr integriert

Android Beam

Hintergrund ist, dass die Android Beam Funktion ab Android 10 nicht mehr auf dem Samsung Galaxy S10 integriert ist. Android Beam wird nur noch bis Android 9 seitens Google unterstützt.

Das bedeutet, dass diese Funktion nicht mehr in Zukunft verwendbar ist.

Allerdings gibt es verschiedene andere Möglichkeiten, um Daten schnell und komfortabel zu versenden, was womöglich auch die Ursache für den Wegfall des Android Beam Services ist.

So können Daten wie Kontakte einfach über Bluetooth oder WhatsApp versendet werden, große Dateien über WiFi-Direct oder per E-Mail.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen