Das Samsung Galaxy S20 bietet einen hochauflösenden Display, welcher sich nach einiger Zeit automatisch deaktiviert, wenn das Smartphone nicht weiter benutzt wird, sprich tasten oder Elemente auf dem Display berührt werden.

 

Die automatische Abschaltung nach einer gewissen Zeit nennt man Bildschirm Timeout, welcher dafür sorgt, dass die Akkulaufzeit des Smartphones maximiert wird.

Der Display Timeout ist dabei ab Werk auf 2 Minuten eingestellt, man kann diesen aber je nach Wunsch verlängern oder verkürzen.

Bildschirm Timeout konfigurieren – Zeitrahmen 15 Sekunden bis 10 Minuten

Display Timeout festlegen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S20 die Android Einstellungen.

  2. Navigieren Sie in diesen weiter zu „Anzeige“.

  3. Von dort gehen Sie auf „Bildschirm-Timeout“.

  4. Wählen Sie bitte eine Einstellung zwischen minimal 15 Sekunden und maximal 10 Minuten Beleuchtungsdauer nach der letzten Eingabe aus.

Diese Einstellung wird direkt für das Smartphone übernommen und anschließend verwendet, wenn Sie die letzte Eingabe auf dem Samsung Galaxy S20 ausgeführt haben.

Mit dieser Einstellung haben Sie nun konfiguriert, wie lange der Bildschirm des Samsung Galaxy S20 beleuchtet werden soll, nachdem Sie die letzte Eingabe über das Touch-Display oder die Tasten getätigt haben.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.