Nach dem Firmware Update auf Android 11 treten bei manchen Nutzern von Samsung Galaxy Smartphones Probleme auf. So kann es sein, dass die Kamera nicht mehr scharf stellt, das Gerät heiß wird, der Akku schnell an Akkuladung verliert und vieles mehr.

 

Sollte also Ihr Samsung Galaxy von Problemen betroffen sein, nachdem Sie Android 11 installiert haben, dann hilft in der Regel meist der folgende Workaround, um das Problem zu lösen.

Wipe Cache Partition optimiert den System Cache und löst Probleme nach einem Update

Wipe Cache Partition


Nutzen Sie den Wipe Cache Partition auf Ihrem Smartphone, um gravierende Fehler schnell und komfortabel lösen. Der Wipe Cache Partition wird auf Android 11 Geräten wie gewohnt durchgeführt, allerdings muss man als Nutzer noch zusätzlich auf ein weiteres Detail achten, damit der Prozess funktioniert.

Nachfolgend finden Sie die notwendigen Schritte für den Wipe Cache Partition auf einem Samsung Galaxy Smartphone, welcher Android Fehler und Probleme behebt

1. Verbinden Sie das Samsung Galaxy S21 mit dem USB Kabel und Ihrem PC.

Info: Diese Voraussetzung ist ab Android 11 neu und wurde so in den vorhergehenden Versionen nicht benötigt.

2. Schalten Sie dann Ihr Smartphone aus, indem Sie die Power-Taste gedrückt halten, bis das Gerät herunterfährt.

3. Halten Sie bei ausgeschaltetem Gerät gleichzeitig die Lautstärketaste nach oben und die Bixby-/Power-Taste einige Sekunden lang gedrückt und lassen Sie dann beide Tasten los, wenn das Android-Logo angezeigt wird.

Alternativ: Power-Taste + Bixby Taste + Lautstärke Lauter (Zum Beispiel Samsung Galaxy S10)

4. Wenn das Android-Logo eingeblendet wird, bedeutet dies, dass Ihr Telefon in den Wiederherstellungsmodus gewechselt hat und sich darauf vorbereitet, wichtige Systembefehle zu laden.

5. Nach kurzer Zeit sehen Sie die verschiedenen Optionen des Android Recovery-Menüs.

6. Innerhalb des Android-Wiederherstellungsmenü navigieren Sie, indem Sie die Hardware-Tasten auf Ihrem Gerät nutzen. Um zu „Wipe Cache Partition„ zu scrollen, drücken Sie mehrmals die Lautstärketaste nach unten, bis Sie sehen, dass die Befehlszeile Wipe Cache Partition markiert oder ausgewählt ist. Drücken Sie dann zur Bestätigung die Bixby- / Einschalttaste.

7. Markieren Sie nun den Vorgang mit „Ja“, indem Sie wieder die Hardware-Tasten nutzen.

Der WIpe Cache Partition wird nun ausgeführt, was nur wenige Sekunden dauert. Anschließend wird der Eintrag „Reboot Now“ markiert. Wählen Sie diesen aus, indem Sie einmal die Power-Taste drücken.

Ihr Smartphone wird nun Android 11 booten und sollte dann wieder wie gewohnt alle Funktionen so zur Verfügung stellen, wie Sie es gewohnt sind.


Hat dir das geholfen?

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Samsung Galaxy Systemtest durchführen – Hardware testenSamsung Galaxy Systemtest durchführen – Hardware testen
Ab Android 12 bzw. One Ui 4.0 hat Samsung ein tolles Diganose-Tool in...
Samsung Galaxy Kontakt Profilbild festlegen – so geht´sSamsung Galaxy Kontakt Profilbild festlegen – so geht´s
Das Hinzufügen von einem Bild oder einem Foto zu einem Kontakt auf Ihrem...
Samsung Galaxy Nur ungefähren Standort erlauben für AppsSamsung Galaxy Nur ungefähren Standort erlauben für Apps
Ab Android 12 haben die Samsung Galaxy Smartphones eine Option integriert,...
Samsung Galaxy Was bedeutet „Repair Apps“ im Recovery MenüSamsung Galaxy Was bedeutet „Repair Apps“ im Recovery Menü
Wenn Sie auf Ihrem Samsung Galaxy Smartphone das Recovery Menü beim...
Samsung Galaxy Wasser aus Lautsprecher entfernen – so geht´sSamsung Galaxy Wasser aus Lautsprecher entfernen – so geht´s
Die meisten Samsung Galaxy Smartphones sind durch die IP68 Zertifizierung...

Aktuelle Fragen