Wir zeigen euch, was beim Schreiben einer Literaturkritik wichtig ist und auf was ihr besonders achten müsst. Die nachfolgende Anleitung ist eine Art Roter Faden, dem ihr nachgehen könnt.

Schreiben einer Literaturkritik:

1.Gegenstand/ Basisinfo

Autor, Buch Verlag, Erscheinungsjahr, Preis, Aufmachung, Vorgänger Verkaufszahlen, aktuelle Bezüge/ Hintergründe

2. Plot

Zeit: Erzählte Zeit, Handlungsraffung/ dehnung, chronologisch ( übersichtlich ), anachronologisch (vertauscht bsp. Krimi )

Komposition: Figurenkonstellation, Charakter, Entwicklung

-> Bedürfnisse, Lebenswege, Position in der Gesellschaft

-> Geliebte, Fremde, Rivalen, Freunde

-> Thema ( bezüge / Schlüsselstellen nennen)

Raum


3. Sprache und Stil

Narrativik:

- Verhältnis, Aktion, Dialog, Reflexion

- umgangssprachlich/ gehoben

- Verständlichkeit

- Vorkentnisse

- Unterhaltsam/ Ernst

Stilistik:

Symbole/ Motive, Vergleiche, Metaphern, Personifikation, Hyperbelm, rhetorische Fragen, Wortspiele, Periphrasen ( Umschreibung) ,  Anaphern ( Wiederholungen ), Litotes ( Untertreibung), Inversion ( Umkehrung)

4. Leseerfahrung/ Wirkung

evtl. Leseerfahrung, Bildungsvorraussetzung

5. Bewertung/ Erfahrung, Struktur und Sprache

Botschaft, Aussage, Identifikation, Vergleich mit anderen Büchern, Unterhaltung, Lerneffekt, gesellschaftliche Einordnung, Herkunft Autor, evtl. Verkaufszahlen und Leserschaft, Vergleich mit vorherigen Werken.

6. Empfehlung

Kurze und klare Zusammenfassung mit anschließend klarer Empfehlung

 



Dieser Tipp hat geholfen? Bleib aktuell und folge uns auf:

oder

Nichts gefunden?

Benutze unsere:

Suche

... Oder hinterlasse uns einen Kommentar:

Merken

Merken


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?