IMEI steht für „International Mobile Equipment Identity“ und ist ein 15 stelliger Code aus Ziffern, über welchen ein Smartphone oder ein Tablet mit Sim Karte genau identifiziert werden kann. Die ersten 14 Ziffern der IMEI werden von der „GSM Association Organisation“ definiert. Die letzte Ziffer wird durch einen speziellen Algorithmus erzeugt und hat ein Steuerzeichen.

 

Die Nummer ist eine individuelle Nummer, die jedem einzelnen Smartphone oder Tablet auf der ganzen Welt zugeordnet wird und diese identifiziert, da die Nummer einmalig ist.

Die IMEI wurde weltweit eingeführt, weil die SIM Kartennummer alleine nicht als dauerhafte Kennung eines Smartphones oder Tablets geeignet ist. Denn SIM-Karten sind dem Benutzer zugeordnet und sind nicht an ein Gerät gebunden. (Sim Karten können in verschiedenen Smartphones verwendet werden)

Warum ist die IMEI wichtig? Wieso sollte diese notiert werden?

Die IMEI Nummer ist nützlich, wenn Sie das Gerät zur Wartung einschicken möchten, um Garantieformulare auszufüllen oder wenn Sie von einem Vorbestellerbonus profitieren möchten.

Außerdem hilft Ihnen die IMEI Nummer weiter, wenn Sie ein gestohlenes oder verlorenes Telefon bei der Polizei oder einem Netzbetreiber melden wollen. Denn mit der IMEI kann das Smartphone blockiert werden, sodass dieses nicht mehr verwendet werden kann.

Jetzt wo Sie die Bedeutung bzw. den Nutzen der IMEI kennen, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie diese auf einem Android Smartphone oder Tablet bzw. auf einem iPhone oder iPad nachsehen können.

Abruf über Code – Funktioniert für Android und iOS

Tastenfeld

Der einfachste Weg, um die IMEI-Prüfung auf jedem Telefon, sei es mit Android oder iOS Betriebssystem, durchzuführen, ist die Verwendung des folgenden Codes: *#06#

Der Code wird über die Telefon-App eingegeben. Geben Sie die Kombination wie folgt über die Zifferntastatur ein:

  • *#06#

Bestätigen Sie bitte den Vorgang, indem Sie einmal auf den grünen Telefonhörer drücken.

Ihnen wird anschließend auf dem Display die 15 stellige IMEI angezeigt.

IMEI Nummer auf Verpackung nachsehen – Apple, Samsung, Huawei, Xiamoi, Honor, OnePlus etc.

Verpackung mit IMEI

Die meisten Hersteller drucken einen speziellen Aufkleber, welcher auf der Verpackung des Smartphones aufgeklebt ist. Auch hier können Sie die IMEI schnell und einfach nachsehen. Dies ist auch dann möglich, wenn das Gerät abhandengekommen ist und Sie die oben beschriebene Variante nicht mehr nutzen können.

Damit kennen Sie nun die Bedeutung der IMEI und wo man diese bei einem modernen Smartphone bzw. Tablet abrufen bzw. finden kann.


Lesenswert

Wie Heruntergeladene Dateien auf Android Geräten finden?Wie Heruntergeladene Dateien auf Android Geräten finden?
Manchmal kann es vorkommen, dass Sie Dateien, die sie über einen...
Sind Bilder und Videos auf der Sim Karte gespeichert? Gelöst!Sind Bilder und Videos auf der Sim Karte gespeichert? Gelöst!
Wenn man Fotos und Videos von einem Smartphone auf einen PC oder ein neues...
WhatsApp Videoanrufe funktionieren auf iPhone und Android nicht - TippsWhatsApp Videoanrufe funktionieren auf iPhone und Android nicht - Tipps
Die Videoanrufe in WhatsApp werden ständig optimiert. So hat WhatsApp...
Android Nearby Share verbraucht mobile Daten - GelöstAndroid Nearby Share verbraucht mobile Daten - Gelöst
Android Nearby Share ermöglicht es Nutzern Datei- und Dokumententransfers...
Sendet WhatsApp Benachrichtigungen wenn ich einen Screenshot aufnehme?Sendet WhatsApp Benachrichtigungen wenn ich einen Screenshot aufnehme?
Haben Sie schon einmal einen Screenshot von einem WhatsApp Chat gemacht?...

Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube oder hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar oder Frage

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.