Verwenden Sie den WhatsApp Messenger auf Ihrem Smartphone, dann sollten Sie sich auch unbedingt Gedanken darüber machen, welche Daten von Ihnen preisgegeben werden sollen und welche nicht. In diesem Zusammenhang gibt es vier wichtige Privatsphäre Einstellungen.

 

Nachfolgend wollen wir Ihnen gerne zeigen, welche das sind und wie man diese anpassen kann, sodass WhatsApp ein Stück weiter mehr Privatsphäre zulässt.

4 Wege zu mehr Privatssphäre in WhatsApp

WhatsApp

1.  Zuletzt online – Info ausblenden

Datenschutzeinstellungen WhatsApp

Standardmäßig können andere WhatsApp Nutzer sehen, wann Sie zuletzt online waren. Möchte man nicht, dass andere Nutzer sehen, wann Sie zuletzt online waren, dann sollten Sie die Option wie folgt innerhalb der WhatsApp-Einstellungen ausschalten.

Öffnen Sie dazu WhatsApp und navigieren Sie dann in die Einstellungen. Weiter geht es zu.

  • Account àDatenschutz à Zuletzt online.

Setzen Sie die Option auf „Meine Kontakte“ oder „Niemand“.

2. Profilfoto in WhatsApp – Wer soll es sehen können?

Datenschutzeinstellungen WhatsApp

Man kann hier festlegen, wer ein Profilfoto in WhatsApp sehen soll. Standardmäßig ist hier „Jeder“ eingetragen und deswegen sollte man unbedingt diese Option anpassen, um mehr Datenschutz zu haben.

Öffnen Sie deswegen WhatsApp und gehen Sie dann auf:

  • Einstellungen àAccount àDatenschutz à Profilbild

Setzen Sie nun die Option auf „Meine Kontakte“ (Darunter fallen alle Nummern, die man selbst im Telefonbuch eingespeichert hat) oder „Niemand“.

3.  WhatsApp-Status: Wer soll diesen sehen können?

Status Datenschutz - WhatsApp

Im Status können Nutzer Texte, Fotos, Videos und GIF teilen. Diese sind dann für andere WhatsApp Nutzer für 24 Stunden sichtbar. Soll nicht jeder Ihren Status sehen können, dann sollten Sie den Nutzerkreis dafür eingrenzen. So klappt´s:

Öffnen Sie wieder WhatsApp und gehen Sie dann auf:

  • Einstellungen àAccount àDatenschutz à Status

Sie können nun mittels „Meine Kontakte außer…“ Kontakte ausschließen oder mit der Option „Nur teilen mit“ einen bestimmten Nutzerkreis definieren.

4. Lesebestätigungen deaktivieren

Datenschutzeinstellungen WhatsApp

Durch das Ausschalten der Lesebestätigung können Kontakte nicht mehr sehen, ob Sie eine Nachricht gelesen haben oder nicht. Wenn also nicht alle Nutzer sehen sollen, ob man eine Nachricht schon gelesen hat oder nicht, dann schalten Sie jetzt die Funktion wie folgt aus:

Öffnen Sie wieder WhatsApp und gehen Sie dann auf:

  • Einstellungen àAccount àDatenschutz à Lesebestätigung

Deaktivieren Sie die Option, indem Sie den Schalter auf „Aus“ stellen.

Damit kennen Sie nun 4 Methoden, um in WhatsApp die Privatsphäre zu erhöhen. Noch mehr Datenschutzsicherheit haben Sie allerdings, wenn Sie auf einen alternativen Messenger wie „Threema“ umsteigen.


Hat dir das geholfen?

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Realme Wie erstelle ich einen Screenshot?Realme Wie erstelle ich einen Screenshot?
Realme bietet tolle Smartphones im mittleren Preissegment mit einem sehr...
Vivo Smartphone Screenshot aufnehmen - AnleitungVivo Smartphone Screenshot aufnehmen - Anleitung
Vivo ist einer der aufstrebenden Smartphone Hersteller aus China, welcher...
Signal Messenger – Nachrichten mit Pin schützenSignal Messenger – Nachrichten mit Pin schützen
Viele Nutzer sind wegen der AGB Änderungen von WhatsApp zu dem Messenger...
Android – Spiele Performance deutlich verbessernAndroid – Spiele Performance deutlich verbessern
Wenn man sein Android Smartphone auch mal geren als Gaming-Konsole nutzt,...
Datenroaming EU - Leider oft nur langsames InternetDatenroaming EU - Leider oft nur langsames Internet
„Roam like at home“ – Mit diesem oder Ähnlichen Werbesprüchen wird dem...

Aktuelle Fragen