Auf Samsung Smartphones wie dem Samsung Galaxy Note10 Lite  gibt es ein verstecktes Test-Menü, um diverse Hardware-Funktionen des Gerätes zu testen, wie zum Beispiel die verbauten Sensoren, das Display, die Lautsprecher, die Touch-Funktion des Bildschirms und vieles mehr.

Sollten Sie feststellen, dass die Uhrzeit und das Datum bei Ihrem Samsung Galaxy Note 10 nicht richtig sind und Sie diese beiden Zeitkomponenten nun einstellen wollen, dann fragen Sie sich vielleicht auch, in welchem Android Untermenü die entsprechende Option dazu zu finden ist:

Sollten Sie bemerken, dass die Uhrzeit bei Ihrem Samsung Galaxy Note 10 nicht korrekt ist und Sie diese nun einstellen wollen, dann fragen Sie sich vielleicht, in welchem Android Untermenü die entsprechende Option dazu zu finden ist:

Wollen Sie von Ihrem Samsung Galaxy Note 10 Dateien auf den PC übertragen, dann werden Sie vielleicht nach dem Verbinden über das USB Kabel das Smartphone nicht als Wechseldatenträger angezeigt bekommen.

In jeder Android Version gibt es ein verstecktes Easter Egg welches von den Software-Entwicklern integriert wurde. Das Easter Egg ist oftmals sehr schwer versteckt, sodass nur Insider wissen, wo dieses zu finden ist.

Das Samsung Galaxy Note 10 ist ein ideales Business Smartphone, welches viele nützliche Tools an Board hat. Für viele Nutzer ist ein technisches Detail wichtig, welches unter dem Namen „rSAP“ läuft. Die Abkürzung rSAP steht für „Remote Sim Access Profile“.

Sie können für Ihr Samsung Galaxy Note 10 zwei zusätzliche Optionen aktivieren, die die Qualität beim Telefonieren erheblich verbessern, sofern Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter unterstützt werden. Dabei handelt es sich um die Funktionen „VoLTE“ und „Wifi Calling“.

Es kommt zum Glück nicht oft vor, allerdings ist es auch bei einem modernen Smartphone wie dem Samsung Galaxy Note 10 nicht auszuschließen. Die Rede ist von einem Systemabsturz oder einem Blackscreen, also einem schwarzen Display, wo nichts mehr angezeigt wird, dass Smartphone aber noch „läuft“.

Die Hardware des Samsung Galaxy Note 10 ist mit einem Sensor versehen, welcher die Lage des Geräts erkennt. Dementsprechend kann dann der Bildschirminhalt beim Neigen des Smartphones automatisch angepasst werden.

Der Sensor, welcher hierbei zum Einsatz kommt, lautet „Lagesensor“. Nun kann es sein, dass bei ihrem Samsung Galaxy Note 10 dieser Sensor die Lage des Gerätes nicht erkennt und somit der Bildschirm nicht automatisch gedreht wird.

Das Samsung Galaxy Note 10 kann durch einen so genannten Dark Mode noch mehr Akkuleistung einsparen und muss so später an die Elektrotankstelle. Zudem ist es für die Augen in der Dunkelheit oft angenehmer Text und Inhalt zu erfassen, wenn die dargestellten Inhalte ebenfalls dunkel statt hell sind.

Das Samsung Galaxy Note 10 hat eine Notch innerhalb des Display integriert, in welcher die Kamera integriert ist. Im Vergleich z anderen Geräten besteht die Notch lediglich aus der Kamera. Ein Benachrichtigungs LED ist nicht mehr vorhanden.

Möglicherweise stört Sie nun aber diese Einkerbung in Ihrem Display und wollen diese nun verstecken. Dies ist mittels einem Software-Trick möglich. Dabei wird einfach ein schwarzer Balken um die Notch gelegt und das Display somit künstlich verkleinert.

Das Samsung Galaxy Note 10 und das Note 10 Plus haben die Bixby-Taste an der Gehäuseseite nicht mehr als extra Button integriert. Vielmehr ist Bixby jetzt auf dem Power On/ Off Button gelegt, wenn das Gerät im Betrieb ist. Durch langes Drücken der Taste wird der Assistent aktiv. (Ausschalten kann man das Galaxy Note 10 übrigens wie folgt)

Obwohl Bixby auch in Deutsch verfügbar ist, wollen viele User den Assistenten nicht verwenden und diesen somit deaktivieren. Deswegen haben wir für euch nachfolgende Anleitung verfasst, um den Bixby Button auf dem Samsung Galaxy Note 10 auszuschalten.

Das Samsung Galaxy Note 10 hat einen hervorragenden Display, welcher durch Einstellungen innerhalb des Android Systems noch weiter an die  Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden kann. Dazu gehört neben der Anpassung des Farbprofils auch die Einstellung für die Bildschirmauflösung.

Wo man diese beiden Display Eigenschaften in Android einstellen lassen kann, das wollen wir euch hier gerne zeigen:

Sollten Fehler und Probleme bei ihrem Samsung Galaxy Note 10 mit Apps oder anderer Software auftreten, die das Android Betriebssystem grob stören, dann kann es sein, dass eine kürzlich installierte App dafür verantwortlich ist. Meist ist es aber schon gar nicht mehr möglich Android normal zu starten, da die Fehler verursachende App während des Bootvorgangs ebenfalls geladen wird.

Stellen Sie sich die Frage, wo man in Android auf dem Samsung Galaxy Note 10 die Entwickleroptionen finden kann, dann haben Sie diese sehr wahrscheinlich noch nicht freigeschaltet.

Denn Der Entwicklermodus ist zunächst einmal ab Werk versteckt und muss um darauf zugreifen zu können, durch den Nutzer erst einmal aktiviert werden.

Das Samsung Galaxy Note 10 besitzt keinen eigenen Power On/ Off Button mehr. Vielmehr ist der An/ Aus Schalter nun mit dem Bixby Button kombiniert, was es bei der ersten Nutzung zunächst einmal kompliziert macht, wenn man das Smartphone ausschalten bzw. neu starten möchte.

Denn wenn der „Power Button“, so wie man das gewohnt ist, lange gedrückt wird, dann wird lediglich Bixby geöffnet.

Das Samsung Galaxy Note 10 ist ein Highend Smartphone mit ordentlicher Power und obwohl das Smartphone mit so viel Leistung ausgestattet ist, kann es einem selbst so vorkommen, dass das Smartphone „zäh“ und „langsam“ läuft.

Dieses Gefühl wird meist durch eine einzelne Option innerhalb der Einstellungen verursacht.  Hierbei handelt es sich um die Funktion „Animationen verringern“.

Nutzen Sie das Induktive Schnellladen bei ihrem Samsung Galaxy Note 10, um das Smartphone aufzuladen, dann werden Sie sich vielleicht wundern, warum bei Ihnen die Funktion „Induktives Schnellladen“ in den Akku Einstellungen nicht vorhanden ist.

Denn das Samsung Galaxy Note 10 wird ja damit beworben, dass es eine drahtlose Schnellladefunktion gibt.

Schon mal von „Hypersmooth“ oder „Ultra Steady Modus“ gehört? Diese Begriffe werden oft in Verbindung mit einer Actioncam genannt und bedeute, dass die Videoaufnahme ohne Wackler oder einem ruckeln aufgenommen wird.

Das ist sehr schön und verbessert das Videoergebnis erheblich. Das Samsung Galaxy Note 10 hat einen solchen Super Steady Modus ebenfalls integriert, was unter Umständen einen „Guimbal“ nicht mehr notwendig macht.

Das Samsung Galaxy Note 10 hat diverse Sensoren in der Hardware integriert, welche beispielsweise erkennen können, wenn Sie das Smartphone von einer Fläche wie zum Beispiel einem Tisch anheben.

Eine Funktion die damit verknüpft ist, das so genannte „Zum aktivieren Hochheben“ macht davon Gebrauch und aktiviert das Display des Geräts, wenn Sie dieses anheben. So müssen Sie nicht extra die Power On/ Off Taste des Gerätes betätigen.

Das Samsung Galaxy Note 10 wird oft im Zuge eines neuen Vertrags erworben, bei welchem eine neue Sim Karte enthalten ist. Jede neue Sim karte hat auch einen neuen Pin.

Wollen Sie sich diesen Pin nicht extra merken, dann hilft Ihnen die nachfolgende Anleitung weiter, um den Sim Karten Pin zu ändern.

Das Samsung Galaxy Note 10 kann neben vielen anderen nützlichen Funktionen auch als Taschenlampe im Alltag verwendet werden. Die Taschenlampen-Funktion greift dabei auf den LED Kamerablitz auf der Rückseite des Smartphones zu.

Aktiviert man also die Taschenlampe des Samsung Galaxy Note 10, dann wird das LED Licht auf der Rückseite dauerhaft aktiviert und spendet so Licht m Dunkeln, was äußerst nützlich ist.

Die Akkuanzeige in Prozent in der Statusleiste einblenden zu lassen gehört für viele User mit zu den wichtigsten Anzeigeoptionen. Denn so kann man schnell erkennen, wieviel Akkuladung noch enthalten ist und ob das Smartphone bereits wieder an die Ladestation muss.

Wie aber kann man nun auf dem Samsung Galaxy Note 10 den Akku in Prozent anzeigen lassen? Genau das wollen wir euch i diesem Artikel gerne näher erläutern. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor.

Das Samsung Galaxy Note 10 wird von Zeit zu Zeit mit neuen Firmware Updates versorgt, die aber nicht sofort als Benachrichtigung angezeigt werden, auch wenn die Option „Automatische Software-Updates“ aktiviert ist.

Deswegen macht es Sinn, wenn Sie von Zeit zu Zeit Manuell nach neuen Firmware Updates suchen. Auch gerade deswegen, das Firmware Updates sehr ft neue Sicherheitsrichtlinien integriert haben und diese zudem meist auch das Smartphone verbessern. Zum beispiel neue Kamerafunktionen etc.

Die Blitz Benachrichtigung bei einem Smartphone wie dem Samsung Galaxy Note 10 ist eine nützliche Angelegenheit. Denn so wird man über das Aufblitzen des Kamera-Blitzes bzw. des Displays über eingehende Anrufe und Nachrichten informiert.

Gerade, wenn man in einer ruhigen Umgebung sitzt und der Klingelton zu viel Aufmerksamkeit erregen würde, ist die Blitzlicht Benachrichtigung des Samsung Galaxy Note 10 eine nützliche Angelegenheit.

Wenn Sie innerhalb der Kontakte-App Ihres Samsung Galaxy Note 10 die Kontakte-Liste anzeigen lassen, dann sehen Sie runde Kreise mit dem Anfangsbuchstaben des Kontaktes. Diese runden Kreise kann man durch ein Kontaktbild der jeweiligen Person ersetzen.

Wie aber kann man ein Kontaktbild einem Kontakt hinzufügen? Das möchten wir Ihnen hier für die vorab installierte Kontakte-App von Samsung erklären. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

Ist seitens des Mobilfunkanbieters eine Mailbox aktiviert, dann möchten Sie diese unter Umständen deaktivieren, sodass das Samsung Galaxy Note 10 so lange klingelt, wie der Anrufer anruft.

Dazu verwendet man einen Code, der über die Telefon-App eingegeben wird. Wie man hierbei genau vorgehen muss, dass soll Ihnen die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt erklären:

Auf dem Samsung Galaxy Note 10 können Sie mit entsprechenden Apps Word Dokumente erstellen und bearbeiten. Dafür ist zum Beispiel die App “Microsoft Word” vorab installiert.

Das Problem hierbei ist, dass man die Office Anwendung nur verwenden kann, wenn man sich vorher registriert bzw. in der App anmeldet. Macht man das nicht, dann kann man nur die Viewer Funktion verwenden.

Wenn Sie mit IhremSamsung Galaxy Note 10 im Urlaub bzw. für Geschäftsreisen im Ausland unterwegs sind, dann wollen Sie sehr wahrscheinlich auch das mobile Internet nutzen, um so immer aktuell zu bleiben. Gerade in der der EU ist dies auch sehr einfach und ohne weiteren Kosten möglich, denn man kann die Vertragskonditionen von zu Hause nutzen.

Damit Roaming auf dem Samsung Galaxy Note 10 allerdings verwendet werden kann, muss man die Funktion innerhalb der Android Einstellungen zunächst einmal aktivieren. Nachfolgend erklären wir kurz und prägnant, wie man dabei genau bei diesem Smartphone Typ vorgehen muss:

Wenn Sie Kontakte auf dem Samsung Galaxy Note 10 gespeichert haben, dann können Sie diese nach unterschiedlicher Sortierung innerhalb der Kontakte App anzeigen lassen. Ab Werk ist die Sortierung „Vorname, Nachname“.

Diese Sortierung eignet sich nicht für Business Kontakte. Hier ist es deswegen sinnvoll, dass Sie die Sortierung innerhalb der Kontakte App auf dem Samsung Galaxy Note 10 umstellen und zwar zu dem Muster „Nachname, Vorname“.

Über das Recovery Menü des Samsung Galaxy Note 10 können Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen, den Wipe Cache Partition durchführen oder andere nützliche Funktionen durchführen. Dieses Menü ist allerdings nicht über das Android Menü zu öffnen, sondern muss während des Bootvorgangs aktiviert werden.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie auf dem Samsung Galaxy Note 10 das Recovery Menü  aktivieren und anschließend verwenden können. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

Sie können die Hardware Ihres Samsung Galaxy Note 10 überprüfen, indem Sie ein so genanntes Service Menü aufrufen. Dieses Menü gibt es speziell auf Samsung Smartphones und kann nur über einen speziellen Code geöffnet werden.

Mit Widgets können Sie diverse Funktionen auf dem Homescreen direkt nutzen bzw. Informationen abrufen. Ein Widget ist dabei immer mit einer App verknüpft. Widgets können informativer oder aber funktioneller Art sein.

So gibt es Wetter-Widgets oder Kalender Widgets, über die man das Wetter bzw. Termine einsehen kann. Es gibt aber auch die Option automatisch das Smartphone über ein Widget optimieren zu lassen.

Das Samsung Galaxy Note 10 kann auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, sodass alle daten, die darauf enthalten sind gelöscht werden und die Einstellungen in den Zustand versetzt werden, in dem das Gerät bei Auslieferung war.

Möglich wird dies durch die Neuinstallation des Android Betriebssystems von einer zweiten Partition des internen Speichers, welcher nicht formatiert wird.

Die Funktion des Wipe Cache Partitions ist es alte temporär Systemdateien, welche innerhalb des Samsung Galaxy Note 10 Caches gespeichert werden, zu löschen. Diese alten Cache Dateien sammeln sich mit der Zeit an und können dann zum Beispiel nach einem Firmware Update zu Problemen mit dem Android System führen.

Der Wipe Cache Partition löscht diese alten temporären Dateien, was meist folgende positiven Effekte zur Folge hat: