Wer sich das neue Samsung Galaxy S3 gekauft hat und nun zum ersten Mal benutzt, den stört vielleicht, dass er nicht genügend Startbildschirme für seine Apps und Widgets hat.

Dies kann man aber leicht abstellen, indem man neue Startbildschirme hinzufügt. Wie aber kann man beim Samsung Galaxy S3 nun die Startbildschirme hinzufügen?

Das ist eigentlich ganz einfach und funktioniert so:

Wenn ihr auf dem ersten Startbildschirm seit, macht eine "Verkleinerungs Zoom Bewegung" sprich, Finger  auf dem Bildschirm zusammenziehen.

Es werden euch nun alle vorhandenen Startbildschirme dargestellt. Über das plus Symbol könnt ihr nun beliebig viele Startbildschirme hinzufügen.

Es geht aber auch anders herum:

Stören euch die vielen voreingestellten Startbildschirme des Samsung Galaxy S3? Der Übersicht halber sollte bzw. kann man diese ziemlich leicht löschen und kann so die Startbildschirme auf das Nötigste minimieren. Dadurch werden die Zugriffszeiten auf die Apps, die in den Startbildschirmen abgelegt sind verbessert.

Geht genauso vor, wie wenn ihr Startbildschirme hinzufügen wollt, mit dem Unterschied, dass ihr die überflüssigen Startbildschirme nun per Drag & Drop in das Mülleimer Symbol zieht, womit diese dann gelöscht werden.