Ist man mit dem Samsung Galaxy S3 über das mobile Datennetzwerk mit dem Internet verbunden, kann man je nach Örtlichkeit kleine Buchstaben vor dem Zeichen für die Netzstärke finden. Dabei gibt es 5 verschiedene Buchstaben, die für unterschiedliche Verbindungen und somit verschiedene Verbindungsgeschwindigkeiten stehen.

Wir wollen euch in diesem Artikel kurz erklären, für welches Netz die kleinen Buchstaben stehen:

G = GPRS

Wir beginnen mit dem Verbindungstyp G. Das G steht für GPRS und stellt die langsamste Geschwindigkeit dar. Im Download schafft eine GPRS Verbindung ca. 53,6 Kbit/s  im Upload ca. 27 Kbit/s

E = EDGE

Die nächstschnellere Verbindung ist die s.g. EDGE Verbindung. Diese schafft eine Downloadgeschwindigkeit von ca. 218 Kbit/s und eine Uploadgeschwindigkeit von 109 Kbit/s.

3G = UMTS

UMTS gehört schon zu den schnelleren Verbindungen, mit denen man Internetinhalte auf Smartphones wie dem Samsung Galaxy S3 sehr gut und schnell anzeigen lassen kann. Der Download mit diesem Verbindungstyp kommt auf eine Geschwindigkeit von 380 Kbit/s und im Upload auf ca. 180 Kbit/s

H = HSPA ( HSDPA / HSUPA)

Schneller als UMTS ist die Verbindung HSPA. Diese kommt auf eine Geschwindigkeit im Download auch genannt HSDPA, von bis zu  7,5 Mbit/s Im Upload, der auch gerne HSUPA genannt wird schafft man ca. 1,35 Mbit/s

Die Geschwindigkeiten können natürlich von Netzanbieter zu Netzanbieter sehr stark schwanken und es kommt natürlich auch auf den Aufenthaltsort an, wo man sich gerade befindet.

Nun wisst ihr wofür die kleinen Buchstaben neben eurer mobilen Datenverbindungsanzeige bei dem Samsung Galaxy S3 stehen.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap