Wenn Sie den vorab installierten Android Browser auf dem Samsung Galaxy Note 5 verwenden, um damit im Internet zu surfen, dann legt dieser automatisch eine Historie aller besuchten Webseiten an. Diese Historie, auch Browserverlauf genannt, protokolliert die URL, sodass diese nachträglich eingesehen werden kann.

Möchte man nicht, dass man nachvollziehen kann, welche Internetseiten besucht wurden, dann empfiehlt es sich den Browserverlauf ab und an zu löschen. Und das funktioniert auf dem Samsung Galaxy Note 5 so:

1. Öffnet den Android Browser „Internet“ auf dem Samsung Galaxy Note 5

2. Tippt oben rechts auf „Mehr“

3. Wählt Einstellungen --> Datenschutz --> Persönliche Daten löschen

4. Markiert „Browserverlauf“ und alles was Ihr sonst löschen möchtet

5. Tippt „Löschen“ an, um die Browserhistorie auf dem Samsung Galaxy Note 5 zu löschen.

Fertig! Ab sofort kann keiner mehr anhand eures Browserverlaufes erkennen, welche Internetseiten Ihr mit eurem Smartphone besucht habt.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen