Auch wenn man die Micro SD Speicherkarte im Samsung Galaxy S7 nicht als internen Speicher nutzen kann, so kann man dennoch gewisse App-Daten auslagern. Das Auslagern der App-Daten bringt je nach App einen sehr großen Vorteil und Speicherplatzgewinn. Nachfolgend möchten wir euch gerne erklären, wie Ihr von einer App die App-daten auf die Speicherkarte eures Samsung Galaxy S7 verschieben könnt.

Dazu öffnet bitte das Menü und dann die Einstellungen. Tippt hier auf "Anwendungen" und dann auf Anwendungsmanager.

Innerhalb des Anwendungsmanagers sucht nach der App, deren App-Daten Ihr auf die Speicherkarte auslagern möchtet. In unserem Beispiel nehmen wir Plants vs. Zombies 2. Tippt die App an, um so die App-Info anzuzeigen. Die App hat laut laut Datenblatt:

  • 697 MB Gesamt
  • 677 MB Anwendung
  • 19,81 MB Daten (varriert, je nachdem wieviel Ihr gespielt habt)

Diese 19,81 MB an App-Daten können nun auf die Speicherkarte ausgelagert weren. Dazu tippt in der App-Info auf "Genutzter Speicher ändern". Wählt hier "SD Karte " aus. Es erscheint ein Export Bildschirm. Tippt den Button "Verschieben" an.

Samsung galaxy S7 auf Speicherkarte App verschieben

Die App-Daten von Plants vs. Zombies 2 werden nun auf eure Speicherkarte ausgelagert. Ihr habt nun knapp 20MB an Speicherplatz gewonnen. Die App-Daten unterscheiden sich je nach App. Mal kann man mehr, mal weniger auf die Speicherkarte auslagern.

Immerhin kann man mit dieser Methode wieder etwas mehr Platz auf dem internen Speicher des Smartphones schaffen.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap