Solltet Ihr bereits das neue Samsung Galaxy S7 besitzen, so kommt Ihr nun direkt in den Genuss des ersten Firmware-Updates. Dieses ist zwar nur rund 85 MB groß, sollte aber dringend installiert werden, da es wichtige Sicherheitslücken in Android Marshmallow schließt. Das Firmware Update  wird am Besten OTA, also per W-Lan auf das Samsung Galaxy S7 geladen und dann installiert.

Sollte euch das neue Firmware Update noch nicht zum Download angezeigt werden, dann geht bitte wie folgt vor:

Öffnet vom Startbildschirm aus das Menü und dann die Einstellungen. Scrollt hier ganz nach unten zu Geräteinformationen. Tippen Sie hier auf "Updates manuell herunterladen". Das neue Update wird nun auf Ihrem Smartphone installiert. Dieses endet mit der Buildnummer "PC8". Nachdem die rund 85 MB große Datein heruntergeladen wurde, können Sie entscheiden, ob dieses sofort oder erst in der Nacht installiert werden soll.

Entscheiden Sie sich für sofort, wird das Samsung Galaxy S7 neugestartet und das Firmware Update installiert. Sie sehen zusätzlich in den Software-Info Ihres Samsung Galaxy S7 unter "Android-Sicherheitspatch-Ebene", dass diese nun dem 01. März entspricht. Sie sind damit wieder sicher.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap