Tauchen - Hawaii

Sie schnorcheln gerne und tauchen dabei auch gerne mal etwas in die Tiefe? Dann sollten Sie bei der Wahl der Taucherbrille unbedingt darauf achten, dass diese ein geringes Innenvolumen aufweist. Warum das Innenvolumen einer Taucherbrille gerade beim Schnorcheln wichtig ist, das wollen wir ihnen hier gerne näher erklären:

Wenn eine Tauchermaske ein geringes Innenvolumen aufweist, dann ist die beim Druckausgleich vorteilhaft. Diesen müssen Sie zwangsläufig machen, wenn Sie beim Schnorcheln in die Tiefe tauchen, da sonst der Druck auf den Ohren und auch auf den Augen zu groß und zu schmerzhaft wird. Durch ein geringes Innenvolumen kann der Druck durch einen geringen Luftbedarf ausgeglichen werden. Dies führt dazu, dass Sie länger unter Wasser bleiben können. Gerade beim Apnoe-Tauchen ist dies von großem Vorteil, da der Sauerstoff ja so lange wie möglich anhalten soll.

Tauchen Sie also gerne mal beim Schnorcheln nach unten, um so die Unterwasserwelt zu beobachten, dann sollten Sie unbedingt auf das Innenvolumen Ihrer Taucherbrille achten.

Eine gute Tauchermaske mit wenig Innenvolumen ist zum Beispiel Folgende:

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schnorcheln und Tauchen.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen