Wenn Ihr bei einem Smartphone oder einem Tablet schon einmal den Begriff "HotKnot" gehört habt, dann werdet Ihr euch vielleicht erst einmal fragen, worum es sich dabei genau handelt und was man damit machen kann. Genau darauf wollen wir hier näher eingehen.

Hot Knot ist eine Übertragungstechnik und ist der Methode "NFC" sehr ähnlich. Das bedeutet, dass HotKnot über eine sehr kurze Distanz Daten übertragen kann. Damit unterscheidet sich die Technik zuerst einmal nicht von NFC. Die Technik bei HotKnot ist allerdings eine komplett andere als bei Near Field Communication. Denn hier wird an Stelle einer Antenne einfach der kapazitive Display des Smartphones verwendet.

Sprich möchte man zwei Geräte koppeln oder Daten austauschen, dann kann man einfach die Smartphone-Displays aneinanderhalten und dann über HotKnot Daten austauschen oder Geräte koppeln.

Vorteile bei HotKnot gegenüber NFC ist:

  • Günstiger für den hersteller zu implementieren
  • Akkuverbrauch soll niedriger sein

Ob sich HotKnot in Zukunft gegenüber NFC durchsetzen wird bleibt abnzuwarten. Die Technik ist in jedem Fall eine feine Sache und wird wohl sehr wahrscheinlich demnächst von immer mehr Smartphone Herstellern implementiert werden.


Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

SXchön, dass das mal erklärt wurde

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen