Wer gerne mal bastelt oder auch mal etwas reparieren muss, der wird um einen Sekundenkleber nicht darum herumkommen. Nun ist es leider so, dass durchaus etwa sKLeber auf den Finger oder den Fingernagel kommen kann. Dieser trocknet dann meist schnell ein und man hat eine Schicht Sekundenkleber auf dem Finger. Hier stellt sich nun die Frage:Wie bekomme ich den Sekundenkleber wieder weg?

Wir stellen Ihnen hier unterschiedliche Hausmittel vor, die helfen Sekundenkleber vom Fingernagel oder oder vom Finger zu entfernen:

Sekundenkleber von Finger entfernen

Hausmittel Nr. 1: Nagellackentferner

Wer Nagellackentferner zu Hause hat, sollte diesen in geringer Menge auf den Sekundenkleber am Finger geben. Durch das Aceton (oder einem ähnlichen Ersatz) im Nagellack wird der Sekundenkleber am Finger aufgelöst und kann dann abgerubbelt werden. Anschließend den Finger mit Handcreme behandeln, da der Nagellackentferer sehr aggressiv ist und die Haut austrocknet.

Hausmittel Nr. 2: Vaseline oder Fettcreme

Mit einer Fettcreme oder Vaseline den Finger mit dem Sekundenkleberrest eincremen. Die Fette lösen den Sekundenkleber, wenn man diesen damit gut einmasiert.

Hausmittel Nr. 3: Nagelfeile

Nimmt man eine Nagelfeile zur Hand kann man den eingetrockneten Sekundenkleber sehr gut "wegfeilen".

Hausmittel Nr. 4: Babyöl

Auch Babyöl hat ähnlich der Vaseline oder der Fettcreme die Eigenschaft den Sekundenkleber zu lösen. Auch hier mehrmals den betroffenen Finger mit dem Babyöl einmassieren.

Wir hoffen, dass einer der vier Tipps geholfen hat den eingetrockneten Sekundenkleber auf Ihrem Finger zu lösen.