Wer sein iPhone auf das neue iOS 11 aktualisiert hat, der wird unter Umständen bemerkt haben, dass die Performance des Gerätes nachgelassen hat. So kann es zum beispiel sein, dass das iPhone insgesamt extrem langsam im Vergleich zu vorher wirkt. Auch ist es möglich, dass der Akku schneller leer geht und das Gerät warm wird. Trifft dies auf euer iPhone nach dem Firmware Update auf iOS 11 zu, dann hilft vielleicht einer der folgenden Tipps, um die Performance wiederherzustellen:

Tipp 1: iPhone neu starten

Oft hilft es schon das iPhone einfach einmal kurz neu zu starten. Dadurch wird iOS 11 neu geladen und das kann dann schon zu einer Verbesserung der Performance führen

Tipp 2: Soft Reset

Bei einem Soft wird das System von jetzt auf gleich neu gestartet. Hier werden zudem Cache Dateien gelöscht und anschließend das iOS 11 System auf dem iPhone neu gebooted. Einen Soft Neustart führt Ihr auf dem iPhone wie folgt aus:

Für Modelle: iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus

Drückt und haltet gleichzeitig für ca. 10 Sekunden folgende Tasten:

  • Power On/ Off
  • Home-Button

Für das iPhone 8 und iPhone X:

Der Soft Reset hilft bereits oft das Performance Problem nach iOS 11 zu verbessern.

Tipp 3: Backup erstellen, Werkseinstellungen zurücksetzen, Backup wieder einspielen

Führt ein Backup eures iPhones durch. Anschließend setzt das iPhone auf Werkseinstellungen zurück und startet dann die Wiederherstellung eurer Daten.

Tipp 4: Backup erstellen, Werkseinstellungen zurücksetzen

Dies ist die radikale Methode. Hier spielt Ihr euer Backup nicht mehr ein, was bedeutet, dass Ihr das Gerät komplett neu einrichten müsst und auf Fotos etc. erstmal verzischten müsst. Bevor Ihr diesen Schritt macht empfehlen wir euch aber erst nochmal ein paar Wochen mit iOS 11 und der schlechten Performance auf dem iPhone zu leben. Denn oft veröffentlicht Apple bereits nach kurzer Zeit eine neue Version, die Performance-Probleme beseitigt.