Das Samsung Galaxy S8 hat ein nützliches Feature an Board: Die automatische Sicherung gewisser Daten in die Samsung Cloud. Der Hintergrund ist der, dass jeder Samsung Käufer einen kostenlosen Cloud Speicher mit 15 GB erhält. Hier können dann automatisch Sicherungen eurer Daten übertragen werden. Dazu gehören zum Beispiel: Telefon, Uhr, Startbildschirm, Apps, Einstellungen, Nachrichten, Dokumente etc.

Nun kann es aber sein, dass Ihr kein großer Fan von Cloud Backups seid, schon gar nicht von automatischen. Wenn dem so ist, dann möchten wir euch hier gerne erklären, wie man die automatische Sicherung eurer daten in die Samsung Cloud auf dem Samsung Galaxy S8 ausschalten kann:

1. Öffnet dazu das App-Menü und dann die Einstellungen

2. Navigiert nun auf "Cloud und Konten" und weiter auf "Samsung Cloud"

3. Hier wählt man nun "Sicherungseinstellungen" aus und sieht dann eine Übersicht, über die zu sichernden Daten

Samsung Galaxy S8 Automatische Sicherung deaktivieren - Cloud

4. Deaktiviert nun den Regler bei "Automatische Sicherung" - Achtung! Internet muss aktiv sein. Wartet bis euer Samsung Galaxy S8 die Daten aus der Cloud abgerufen hat. Erst dann kann die Einstellung geändert werden.

In unserem Video könnt Ihr den Vorgang nochmal Schritt für Schritt nachverfolgen:

 

Ihr wisst nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S8 die automatische Sicherung eurer Daten in die Cloud deaktivieren kann.

Merken


Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich habe alles deaktiviert. Trotzdem meldet mein S8 "Sicherung der Daten abgeschlossen" und unterstreicht diesen Vorgang auch bei ausgeschaltetem Ton (Modus "Nicht stören") mit einer Benachrichtigung. Das Programm arbeitet also trotzdem und meldet, dass es die Daten, dann mit einem Datenvolumen von 0, erfolgreich gespeichert habe.

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen