Wenn Ihr das neue Google Pixel 2 oder das Google Pixel 2 XL besitzt, dann kann es hier plötzlich zu ungewollten Neustarts kommen. Das führt dann dazu, wenn nicht rechtzeitig bemerkt, dass man erstmal nicht erreichbar ist, was natürlich sehr störend ist. Die Ursache dafür liegt in der Firmware des Google Pixel 2 begraben.

Ein Fehler der Modem-Software, insbesondere für das LTE, verursacht den Fehler im Betriebssystem und startet dadurch das Google Pixel 2 neu. Hier kann man erstmla nur einen kleinen Trick nutzen, bis die entsprechende Firmware und der Bug darin aktualisiert wird. Dieser Trick, um Neustarts auf dem Google Pixel 2 vorzubeugen geht wie folgt:

Da die Neustarts nur innerhalb eines LTE Netzwerks passieren und das Modem die Ursache dafür ist, muss man dieses deaktivieren. Dies bewerkstelligt man, indem man als Bevorzugten Netzwerktyp "3G" auswählt. So kann man mit dem Google Pixel 2 zwar erstmal nicht mehr im LTE Netz surfen, aber immer startet sich so das Smartphone nicht ständig neu. Und so stellt man das Google Pixel 2 auf nur "3G" um.

1. Navigiert vom Startbildschirm aus auf Einstellungen und dort dann in die Sektion "Netzwerk & internet".

2. Weiter geht es auf "Mobilfunknetz" wo ihr dann den Menüpunkt "Bevorzugter Netzwerktyp" antippen müsst

3. Wählt den Eintrag "3G" als Standard aus

Damit sollte euer Google Pixel 2 zumindestens bis das Problem seitens Google behoben ist wieder funktionieren, ohne dass ständig ein Neustart durchgeführt wird.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

data-matched-content-ui-type="image_card_stacked" data-matched-content-rows-num="3" data-matched-content-columns-num="3"