Ihr besitzt ein Samsung Galaxy S8 und möchtet mit diesem auf ein USB Gerät zugreifen? Dann ist dies mittels einem so genannten USB OTG Adapter möglich. Dieser wird an den USB Type C Anschluss des Smartphones gesteckt. An diesen Adapter kann dann ein USB Gerät wie zum Beispiel ein USB Stick, eine externe Festplatte etc. gesteckt werden.

Sollte hier bei euch aber das USB Gerät nicht von eurem Samsung Galaxy S8 erkannt werden, dann beachtet bitte Folgende Vorraussetzungen:

1. USB Stick oder USB Festplatte muss mit FAT32 oder exFast Dateisystem formatiert sein

Das Android Betriebssystem, welches auf dem Samsung Galaxy S8 installiert ist, kann nur Dateisysteme, welche über USB OTG angeschlossen werden, erkennen, welche mit FAT32 oder exFAT formatiert sind. Allerdings werden sehr viele USB Sticks oder externe Festplatten mit NTFS oder dem Apple Dateisystem formatiert. USB Sticks oder USB Festplatten, die mit einem solchen dateisystem bespielt sind, können nicht über OTG von eurem Samsung Galaxy S8 erkannt werden.

Abhilfe schafft hier nur das USB Gerät neu zu formatieren. Hier empfehlen wir wenn dann exFAT, da bei FAT32 nur Partitionen mit max. 2GB erstellt werden können.

2. Stromquelle des USB Geräts anschließen

Vor allem bei USB Festplatten kann es sein, dass diese nicht erkannt werden, aufgrund fehlender Stromversorgung. Denn über OTG wird kein Strom an die Festplatt geliefert, der ausreichend ist diese zu betreiben. Das heißt, wenn möglich die Festplatte an ein Netzteil anschließen.

3. OTG Adapter prüfen - Original verwenden

Viele OTG Adapter die im Umlauf sind, funktionieren nicht mit dem Samsung Galaxy S8. Um zu testen, ob ein Defekt vorliegt, empfehlen wir euch immer den Originalen OTG Adapter zu verwenden, welcher im Lieferumfang des Samsung Galaxy S8 enthalten ist.

Sollte einer der Punkte bei euch zutreffen, dann funktioniert der OTG Adapter leider nicht und Ihr könnt das USB Gerät nicht nutzen, geschweige denn mit dem Samsung Galaxy S8 darauf zugreifen.