Es gibt unter Windows 10 eine Funktion mit welcher man die Taskleiste automatisch auf dem Desktop ausblenden lassen kann. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und entfernt dann den Haken bei "Taskleiste fixieren". So weit so gut. Was aber wenn die Taskleiste trotzdem nicht ausgeblendet wird? Hier hat Windows 10 leider öfter mal einen "Hänger". Aber wir haben für euch diverse Tipps, um dies zu lösen:

1. Alle Updates, die euch über die Taskleiste angeboten werden laden und installieren

Wird ein Update in der Taskleiste angeboten, wie zum Beispiel von Java, Origin, Antivir, und vielen mehr, dann bleibt die Taskleiste automatisch fixiert. Nachdem Ihr das Update aber installiert habt, funktioniert das Ausblenden wieder wie gewohnt. Hinterrgund der Funktion ist, dass Ihr so mitbekommt, dass ein Update verfügbar ist. Im Fall eines Anti Viren Programms ist das ja auch meist der Fall.

2.Windows Explorer neu starten

Sollte das nichts gebracht haben dann hilft euch in jedem Fall dieser Trick weiter:

Öffnet den Task manager unter Windows 10 durch Drücken von:

  • STRG + ALT + ENTF

Dann auf "Task Manager" navigieren, "Mehr Details auswählen" und dort unter Windows-Prozesse nach folgendem EIntrag schauen:

  • WIndows-Explorer

Mit der rechten Maustaste darauf klicken un "Neustarten" auswählen

Nun sollte die Taskleiste wieder wie gewohnt automatisch ausgeblendet werden.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen