Aktuell hört man immer wieder davon in den Nachrichten: Bitcoin. Es vergeht eigentlich kein Tag, wo keine Meldung über neue Höchstkurse oder Zweifel an der Internetwährung erscheint. Hier stellt man sich doch dann die Frage was es eigentlich mit Bitcoins auf sich hat. Wie funktioniert das so genannte Bitcoin Mining eigentlich? Worin liegt der Unterschied zu unserer töglichen Währung dem Euro. Hier haben wir für euch das Wichtigste zum Thema Bitcoin einmal zusammengefasst:

Wer hat Bitcoin entwickelt?

In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Name "Satoshi Nakamoto". Allerdings ist dieser Name ein Pseudonym und deswegen kann man bis heute nicht sagen, ob dies eine einzelne Person oder eine Gruppe ist, die Bitcoin entwickelt hat.

Wie kann man mit Bitcoins bezahlen?

Man kann sich anonym eine so genannte "Wallet" anlegen und in dieser Bitcoins aufheben bzw. daraus bezahlen. Es gibt dieverse Shops im Internet, die Bitcoins akzeptieren.

Wie funktioniert Bitcoin Mining?

Ganz einfach gesagt wird ein oder mehrere Bitcoins durch das Bereitstellen von Rechenleistung erzeugt. Dazu wird eine spezielle Software verwendet, die auf dem PC ausgeführt wird. Mit dieser Software werden mathematische Aufgaben gelöst. Die mathematischen Aufgaben bestehen darin Transaktionen, die mittels Bitcoin durchgeführt werden, zu bestätigen und in ein Kontenbuch einzutragen. Das Kontenbuch besteht aus vielen Blocks und wird "Blockchain" genannt. Anhand des Kontenbuchs kann man zu jeder Zeit nachvollziehen welche Transaktionen gemacht wurden und ob dies korrekt ist. Das Ganze ist natürlich anonym.

Wie sicher ist das Bitcoin Mining vor Manipulation?

Aufgrund einer sehr komplexen Abfolge von Hashes, die innerhalb eines Blocks und damit der Blockchain durch die Miner generiert werden entstehen Siegel, die so gut wie gar nicht manipuliert werden können. Wird ein solches Siegel verändert, so kann dies sehr schnell entdeckt werden und der Block wird ungültig.

Kann ich selbst Bitcoin Mining betreiben?

Die Aufgaben die gelöst werden sollen passen sich an die Rechenpower des Netzwerks ständig an. Aus diesem Grund konnte man zu Beginn von Bitcoin ganz einfach mit dem eigenen PC zu Hause Bitcoin Mining betreiben. Die Rechenpower genügte. Das ist heute leider nicht mehr der Fall. Denn die verfügbare Rechenleistung im Bitcoin Netzwerk steigt kontinuierlich an.

Es gibt die Möglichkeit sich entsprechende Hardware zu kaufen oder aber so genannte Cloud Mining Dienste zu nutzen. Hier kann man gegen eine bestimmte monatliche Gebühr Bitcoin Mining betreiben. Man sollte ganz genau darauf achten, wie gut das Angebot ist, da oftmals versteckte Gebühren für Wartungskosten und Strom enthalten sind!

Können unendlich viele Bitcoins erarbeitet werden?

Nein! Das Bitcoin Netzwerk ist aktuell darauf ausgelegt 21 Millionen Bitcoins zu erstellen.

Kann man Bitcoins teilen?

Ja, Bitcoins können geteilt werden und zwar in Hundertmillionstel. Diese werden "Satoshi" genannt

Welcher Wert steckt in Bitcoins?

Anders als bei der herkömmlichen Währung ist der Wert von Bitcoins hauptsächlich die darin enthaltene Mathematik und die dafür aufgewendete Rechenpower.

Wer ist Verantwortlich für Bitcoins?

Das Bitcoin System wird nicht von einer einzelnen Institution gelenkt. Stattdessen ist das Bitcoin Netzwerk dezentral, was bedeutet, dass jeder die gleichen Rechte hat.

Können Bitcoins verloren gehen?

Nein! Da der Blockchain öffentlich einsehbar ist und derzeit knapp 136 GB groß ist, kann dieser von einer einzelnen Person auf einer Festplatte gesichert werden. Es soll sogar die Möglichkeit bestehen diesen auszudrucken. Durch die einfache Sicherung des Blockchains kann also kein Bitcoin verloren gehen.

Ist das Bitcoin Netzwerk transparent?

Ja! Jede Transaktion wird ja innerhalb der Blockchain gespeichert. Man kann somit zu jeder Zeit einsehen wieviele Bitcoins auf eine Bitcoin-Adresse liegen. Wer der Eigentümer davon ist, dies bleibt anonym.

Wie lange dauert die Bezahlung über Bitcoin?

Die Bezahlung über Bitcoin geht sehr schnell. Meist ist der Transfer innerhalb weniger Minuten erledigt.

Hardware kaufen um Bitcoins selber zu minen

Hier wird aktuell in den Foren der AntMiner S9 (12,5 TH/s) empfohlen, da er eine sehr gute Rechenleistung besitzt.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen