Hat man sich für seinen Computer einen neuen Lüfter besorgt, um damit die Temperatur im Innenraum zu reduzieren, dann steht man nun sehr wahrscheinlich vor der Frage: Wie muss man den Lüfter denn nun richtig einbauen? Denn es ist wichtig, in welche Richtung der Lüfter verbaut wird. Je nachdem wie man den Luftstrom haben möchte, kann ein Lüfter die Luft in das Gehäuse saugen oder aber die warem Luft nach außen befördnern. Es ist also extrem eichtig, wie herum der Lüfter in das Computergehäuse verbaut wird.

Damit Ihr euch hier etwas leichter tut, haben wir ein paar Tipps gesammelt, die euch weiterhelfen die Richtung des Luftstroms eures Lüfters zu bestimmen. Somit sollte dieser dann korrekt eingebaut werden können.

Tipp 1: Der Hersteller des Lüfters hat kleine Pfeile angebracht, die in die Richtung des Luftstroms zeigen

Viele Hersteller haben auf dem Lüfter kleine Pfeile angebracht, die die Richtung des Luftstromes anzeigen. Dies ist die einfachste Methode, da man so schnell und einfach entscheiden kann, wie herum der Lüfter verbaut werden muss.

Tipp 2: Bauweise des Lüfters

Man kann als Faustregel Folgendes sagen: Der Lüfter bläst immer in Richtung Steg bzw. in die Richtung, wo der Motor befestigt ist. Nehmen wir folgendes Foto:

Lüfter Einbauweise

In diesem Fall bläst der Luftsrom direkt auf den Kühler der CPU. Diese Luftstrom-Variante ist bei 99% der Lüfter standard. Wenn nicht, dann wird dies meist durch die kleinen Pfeile aus Tipp 1 gekennzeichnet.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen